th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing whatsapp wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht Twitter search print pdf mail linkedin google-plus Facebook arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home icon-gallery icon-flickr icon-youtube icon-instagram pinterest skype vimeo snapchat
news.wko.at
Mein WKO

WKÖ Hotellerie und Reisebüros: Öffnungsschritte sind wichtiges und vertrauensvolles Signal

Kraus-Winkler und Kadanka: Gelockerte Einreiseregelungen sind wichtiger Schritt für das Urlaubsland Österreich, mittelfristig sollten sie ganz wegfallen 

Reisebüro und Hotel
© Envato

„Der heute angekündigte Stufenplan ist ein wichtiger Schritt in Richtung Freiheit und Hoffnung auf Normalität. Das 2 Jahre andauernde, sich ständig verändernde Dickicht an Corona-Regeln ist für niemanden mehr durchschaubar und das Gesundheitssystem hält der Omikron-Welle stand. Es ist daher höchste Zeit für leichte, verständliche und auch nachvollziehbare Minimumregeln, die aber noch immer ein gewisses Maß an Sicherheit und Kontrolle ermöglichen“, kommentieren Susanne Kraus-Winkler, Obfrau des Fachverbandes Hotellerie, und Gregor Kadanka, Obmann des Fachverbandes der Reisebüros in der Wirtschaftskammer Österreich (WKÖ), die heute von der Bundesregierung verkündeten Öffnungsschritte.

Kraus-Winkler: „Diese Lockerungen sind  ein wichtiges und vertrauensvolles Signal für unsere in- und ausländischen Gäste, sich im Wettbewerb zwischen den europäischen Destinationen für das Urlaubsland Österreich zu entscheiden. Jede Lockerung führt bei unseren Betrieben zu einem spürbaren Anstieg an Buchungsanfragen. Wir hoffen nun wirklich, dass wir in der Sommervorsaison und in den Sommermonaten in der Ferienhotellerie wieder die Möglichkeit haben, an das Umsatzniveau des Vor-Corona Jahres 2019 heranzukommen. Das wird ein wichtiger Baustein für unsere Betriebe sein, um sich ein stückweit von den Verlusten aus den harten Pandemie-Jahren mit den langen Lockdowns zu erholen. Sorgenkind ist und bleibt die Stadt-, Tagungs- und Kongresshotellerie, wo wir im ersten Quartal bereits gemerkt haben, dass wir noch meilenweit von Vor-Corona Zeiten entfernt sind. Hier wird die wirtschaftliche Gesundung der Betriebe noch um einiges länger dauern und es wird weitere Unterstützung brauchen, bis der Markt sich wieder endgültig erholen kann.“

Kadanka ergänzt: „Die heute angekündigten Lockerungen werden insbesondere von unseren vielen Incoming-Reisebüros begrüßt. Mit dem Wegfall der Teilnehmerhöchstgrenzen bei Veranstaltungen wird auch den auf Kongresse und Messen spezialisierten Reisebüros eine neue Perspektive geboten. Damit eine Erholung des Incoming-, Kongress- und Messegeschäfts nun rasch anlaufen kann, braucht es aber natürlich auch eine Lockerung der Einreisebestimmungen. Einen ersten Schritt in diese Richtung hat die Bundesregierung mit der allgemeinen 3 G-Regel für die Einreise ab 5.3. gesetzt. Mittel- und langfristig sollten aber die Einreiseregelungen natürlich mit den innerstaatlichen Corona-Bestimmungen korrespondieren. Gilt im Inland keine 3 G-Regel mehr, sollte also auch eine Einreise ohne selbige möglich sein. Alles andere führt nur zu Unverständnis und Verwirrung bei den Reisenden.“

Kraus-Winkler und Kadanka abschließend: „Die Pandemie hat kein festes Ablaufdatum, deshalb heißt es: Öffnen mit Achtsamkeit! An dieser Stelle deshalb erneut unser dringender Appell an die Bundesregierung, für den Herbst besser vorbereitet zu sein, falls es doch wieder zu einer neuen Welle kommen sollte.“ (PWK084/ES)

Das könnte Sie auch interessieren

EuroCommerce-Präsident Juan Manuel Morales, BSH-Obmann Rainer Trefelik und WKÖ-Präsident Harald Mahrer (v.l.n.r.)

WKÖ-Handelstag: Top-Vertreter aus Politik und Wirtschaft diskutierten Risiken und Zukunftschancen für den heimischen Handel

Wichtigster Branchenevent des Jahres unter dem Motto HANDELN #schaffenwir - mit dabei u.a. Bundesminister Kocher und EuroCommerce-Präsident Morales mehr

Rechner, Rechnungen, Geldmünzen

WKÖ-Tourismus: Eckpunkte des Energiekostenzuschusses für Betriebe endlich vorgestellt

Seeber, Pulker und Spreitzhofer begrüßen vereinfachten Zugang, betonen aber Notwendigkeit der Aufstockung und Verlängerung der Förderperiode mehr

Bildschirm mit Google Fonts

Google-Schriften-Abmahnwelle: Fachverband UBIT unterstützt Mitglieder

Musterprozess wird angestrebt - Hunderte Unternehmer:innen wurden jüngst von einem Anwalt zu Ausgleichszahlungen in der Höhe von 190 Euro gefordert. mehr