th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing whatsapp wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht Twitter search print pdf mail linkedin google-plus Facebook arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home icon-gallery icon-flickr icon-youtube icon-instagram pinterest skype vimeo snapchat
news.wko.at
Mein WKO

WKÖ-Gewerbe und Handwerk: „Herzliche Gratulation den Besten der Besten!“

AustrianSkills kürte Staatsmeisterinnen und -meister - Obfrau Scheichelbauer-Schuster freut sich mit den siegreichen Jungprofis aus der Sparte

Renate Scheichelbauer-Schuster,  Obfrau der Bundessparte Gewerbe und Handwerk
© WKÖ/Nadine Studeny

Das Gewerbe und Handwerk, Österreichs größte Arbeitgebersparte in der Wirtschaftskammer, bildet traditionell auch die meisten Lehrlinge aus – mit großem Abstand: Aktuell lernen fast 47.000 angehende Fachkräfte in den Ausbildungsbetrieben der Sparte. Entsprechend groß ist der Stellenwert, der den österreichischen Staatsmeisterschaften der Berufe, den AustrianSkills, eingeräumt wird.

"Das Gewerbe und Handwerk ist das Rückgrat der Dualen Ausbildung“, betont Renate Scheichelbauer-Schuster, Obfrau der Bundessparte Gewerbe und Handwerk in der WKÖ: "Ich gratuliere den Besten der Besten, die sich bei den Berufsmeisterschaften AustrianSkills in Salzburg gemessen haben, sehr herzlich zu ihrem Erfolg!“ 

Trotz mehrmaliger Verschiebungen und schwieriger Umstände während der Pandemie haben die Young Professionals nie ihr Ziel aus den Augen verloren und mit Ehrgeiz, Beharrlichkeit und Disziplin ihren Gold-Traum weiterverfolgt.

Rund 200 Teilnehmerinnen und Teilnehmer waren in Salzburg in 32 Wettbewerbsberufen angetreten. Davon kommen 17 der frisch gekürten Staatsmeisterinnen und Staatsmeister aus Lehrberufen des Gewerbes und Handwerks. 

"Der Spirit und die Begeisterung, die wir schon bei EuroSkills 2021 in Graz erleben durften, zeigte sich auch bei den diesjährigen Staatsmeisterschaften. Die Skills-Teilnehmerinnen und Teilnehmer sind tolle Vorbilder für junge Menschen und der lebende Beweis, was die Duale Ausbildung in Österreich zustande bringt“, sagt Scheichelbauer-Schuster.

"Ein Beruf mit Lehre ist die beste Garantie für beruflichen Erfolg und kann sogar zum Ticket zu Bewerben wie WorldSkills in Shanghai und EuroSkills in St. Petersburg werden. Ich wünsche allen Siegerinnen und Siegern viel Elan, Freude und Erfolg in der Vorbereitung auf die internationalen Wettbewerbe!“ 


Weitere Informationen zu den Berufswettbewerben auf nationaler und internationaler Ebene finden Sie unter

Das könnte Sie auch interessieren

Kinder in der Klasse

50 Jahre Österreichische Schulbuchaktion – eine Erfolgsgeschichte feiert Jubiläum

Vom Gratis-Schulbuch für alle zum multimedialen E-Book-plus   mehr

Züge

Sozialpartner einig: Zukunft der Bahn muss Rot-Weiß-Rot bleiben

FV Schienenbahnen und vida schlagen Eckpfeiler für Zukunft der  Bahnen ein: Direktvergabe beibehalten, Infrastruktur ausbauen und Arbeitsplätze schaffen mehr

Familie und Kinder freuen sich auf Eigenheim

Wien und NÖ: Hier sind Wohnbauprojekte in der Pipeline

WKÖ und Bauträgerdatenbank EXPLOREAL präsentieren Update zu Wohnbauprojekten mehr