th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing whatsapp wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht Twitter search print pdf mail linkedin google-plus Facebook arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home icon-gallery icon-flickr icon-youtube icon-instagram pinterest skype vimeo snapchat
news.wko.at
Mein WKO

H2B - Wasserstoff trifft Wirtschaft

Unterlagen zur Veranstaltungsreihe der Wirtschaftskammer Österreich

Am Weg in Richtung eines dekarbonisierten Energiesystems muss jede technologische Möglichkeit angedacht werden. Keine einzelne Maßnahme ist die Lösung aller Probleme. So wird auch erneuerbarer Wasserstoff in Zukunft ein wichtiger Puzzlestein sein.
Moleküle
© HuberStarke/Westend61/Corbis

Die Wasserstoff-Technologie bringt für die heimische Wirtschaft Herausforderungen und Chancen mit sich. Haben wir es wieder mit einem Hype zu tun? Was können wir tun, um den Sprung in die Alltagstauglichkeit zu schaffen?

Im Rahmen von „H2B – Wasserstoff trifft Wirtschaft“ wurden spannende Vorträge und die Möglichkeit, sich in der Wasserstoff-Wirtschaft zu vernetzen, geboten. Nur gemeinsam können Entwicklungspfade erarbeitet werden, die die Wettbewerbsposition österreichischer Unternehmen am Markt stärken.

15.12.2020: Virtuelle H2-Weltreise

Wasserstoff hat international und auf allen Ebenen bereits eine neue politische Priorität erhalten. Weltweit haben mittlerweile bereits 20 Staaten eigene Wasserstoffstrategien veröffentlicht oder werden es in Kürze tun, wie zum Beispiel auch Österreich.

Jeder Staat wählt einen anderen Ansatz. Auch die EU verfolgt einen ehrgeizigen Plan. Sehr unterschiedlich sind die Ziele, Maßnahmen und auch die Ambitionsniveaus. Die virtuelle H2-Weltreise führt uns von einem zum anderen Ende der Welt, von Südkorea nach Chile, und bringt uns zurück nach Österreich. In 60 Minuten um den Globus.


30.1.2020: Auftaktveranstaltung - Präsentationen zum Download

Word Cloud
© WKÖ UP

Das könnte Sie auch interessieren

EWN

Herausforderungen für Europas Unternehmerinnen im 21. Jahrhundert

Interview mit Martha Schultz, Präsidentin des EUROCHAMBRES Women Network mehr

Ing.Mag.Ph.Dr. Moritz Bubik, Geschäftsführer | Technomed GmbH

Erfolgsgeschichte mit Unterstützung des Enterprise Europe Network

Steirisches Unternehmen erhielt Zuschlag zur Lieferung von COVID19-Antigen-Schnelltests an EU-Länder in Millionenhöhe mehr