th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing whatsapp wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht Twitter search print pdf mail linkedin google-plus Facebook arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home icon-gallery icon-flickr icon-youtube icon-instagram pinterest skype vimeo snapchat
news.wko.at
Mein WKO

Staatspreis Umwelt- und Energietechnologie 2021

Einreichschluss: 4. Juni 2021

Beleuchtung Bioenergie Energiesparen Glühbirne Im Freien Inspiration Konzept Nachhaltigkeit Sonnenenergie Sonnenschein Stromversorgung Umwelt Umweltbewußtsein Umweltpolitik Umweltschutz Wolke Wolkenloser Himmel
© (C) Dan Brownsword/cultura/Corbis

Das BMK lädt Unternehmen und Organisationen ein, sich um die höchste staatliche Auszeichnung im Umwelttechnologiebereich zu bewerben. Gesucht werden innovative Produkte, Technologien, Dienstleistungen sowie zukunftsweisende Projekte und Forschungsergebnisse für den Staatspreis2021 Umwelt- und Energietechnologie.

Auf dem Weg in Richtung Klimaneutralität ist die österreichische Innovationskraft und ausgezeichnete Leistungsfähigkeit ganz besonders gefordert. Denn es sind die zukunftsweisenden Lösungen von innovativen Unternehmen und Organisationen, die auf diesem Weg einen wichtigen Beitrag leisten! Die besten Projekte und Innovationen werden auch in diesem Jahr wieder vor den Vorhang geholt und von Frau Bundesministerin Leonore Gewessler mit dem Staatspreis2021 Umwelt- und Energietechnologie im Rahmen einer festlichen Gala am 20. Oktober 2021 geehrt.

So reichen Sie ein

Nutzen Sie Ihre Chance, die höchste staatliche Auszeichnung im Umwelttechnologiebereich zu erlangen.

Jetzt einreichen

Das könnte Sie auch interessieren

Plastikflaschen

PET-Flaschen: Wirtschaft fordert Diskussion über beste Lösung ohne Scheuklappen

WKÖ-Schwarzer: Wertstoffe sammeln muss so leicht wie möglich gemacht werden, dann stimmt die Sammelquote – Pfandkosten gefährden Nahversorger mehr

Digitale Skills

Eurochambres-Präsident Leitl: Fokus auf digitale Skills, Bildung und Qualifikation beim europäischen Wiederaufbau

Arbeitsgespräch mit EU-Forschungskommissarin Gabriel – EWN-Präsidentin Schultz sagt Unterstützung des europäischen Unternehmerinnen-Netzwerks zu mehr