th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht Twitter search print pdf mail linkedin google-plus Facebook whatsapp arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home icon-gallery Flickr Youtube Instagram pinterest skype vimeo snapchat
news.wko.at

SESAR Joint Undertaking - SJU: ANS-Positionen als Experts for Regulatory Affairs

Bewerbungsfrist: 24.5.2019

SESAR Joint Undertaking - SJU (Single European Sky ATM Research) - hat die Erstellung einer Reserveliste für abgeordnete nationale Sachverständige ausgeschrieben:


Hinweise

Interessenten werden ersucht, ihre vorzugsweise in englischer Sprache abgefassten Bewerbungsunterlagen -  Europa CV, Motivationsschreiben (1 Seite und unterfertigt) und Declaration of Honor (unterfertigt) sowie die Zustimmung des zuständigen Dienstgebers - fristgerecht an sne.bruessel-ov@bmeia.gv.at zu übermitteln. Im Europäischen Lebenslauf muss die genaue Bezeichnung der Stelle (Titel + Ref. SN018) angegeben sein. Es werden NUR jene Bewerbungen berücksichtigt, welche durch die Ständige Vertretung eingereicht werden.

Die Vertretung macht darauf aufmerksam, dass abgeordnete nationale Sachverständige (ANS) EU Institutionen zur Verfügung gestellte Bedienstete einer österreichischen kommunalen, regionalen oder nationalen Verwaltung oder einer zwischenstaatlichen Organisation, auf deren Sachverstand EU Institutionen in einem bestimmten Bereich zurückgreifen, sind.

Personen, die unter diese Regelung fallen, müssen bei ihrer Entsendung seit mindestens zwölf Monaten in einem dienst- oder vertragsrechtlichen Verhältnis mit ihrem Arbeitgeber stehen und verbleiben während der Abordnung in Diensten dieses Arbeitgebers. Der/Die ANS erhält die Bezüge weiterhin vom Arbeitgeber, wobei das Dienstverhältnis oder die vertragsrechtliche Beziehung während der gesamten Dauer der Abordnung aufrecht erhalten bleibt (siehe Beschluss der Kommission vom 12. November 2008 C(2008) 6866 final bzw. EU-SNE-Infoseite).

Das könnte Sie auch interessieren

  • News
Tatjana Baborek, Leiterin des Wirtschaftsförderungsinstituts (WIFI Österreich)

Tatjana Baborek übernimmt die Leitung des Wirtschaftsförderungsinstituts (WIFI Österreich) 

Wechsel an der Spitze von Österreichs größtem Anbieter für berufliche Aus- und Weiterbildung - Zentrale Rolle des WIFI in der Umsetzung der WKO-Bildungsoffensive mehr