th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing whatsapp wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht Twitter search print pdf mail linkedin google-plus Facebook arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home icon-gallery icon-flickr icon-youtube icon-instagram pinterest skype vimeo snapchat
news.wko.at
Mein WKO

Seilbahnen-Chef Hörl: „Bildungsminister setzt mit Förderung mehrtägiger Schulveranstaltungen richtiges Zeichen“

Gerade in einer schwierigen Zeit sind Zusammenhalt und gemeinsame Erlebnisse wichtig – finanzielle Hilfe erleichtert Durchführung von Schulskikursen

Schulskikurs
© WKÖ

Franz Hörl, Obmann des Fachverbands Seilbahnen in der Wirtschaftskammer Österreich (WKÖ), begrüßt das pädagogischen Sofortpaket zur Unterstützung von Schülerinnen und Schüler, mit dem das Bildungsministerium den zahlreichen einschränkenden Auswirkungen der Pandemie auf das schulische Leben entgegenwirken möchte. Dabei ist unter anderem ein Schulfonds zur Förderung der Klassengemeinschaft und damit die Unterstützung von mehrtägigen Schulveranstaltungen im kommenden Sommer- und Wintersemester vorgesehen. "Diese finanzielle Hilfe erleichtert auch die Durchführung von Schulskikursen, die einerseits zur Stärkung des Wir-Gefühls und andererseits dem frühen Zugang zum gesundheitlich wie auch gesellschaftlich bedeutenden Volkssports Nummer 1 dienen“, so Hörl.

Die Möglichkeit zur Bewegung und zum Aufenthalt in den Bergen sei dabei mehr als reine Sportförderung. "Der alpine Wintersport ist auch heute ein österreichisches Kulturgut, das unverändert viele junge Menschen in seinen Bann zieht. Umso wichtiger ist die Initiative von Bildungsminister Martin Polaschek, hier seitens der Politik gerade jetzt ein Zeichen zu setzen und jungen Menschen dieses Erlebnis gemeinsam mit ihrem Klassenverbund zu ermöglichen“, betont Hörl. 

Das könnte Sie auch interessieren

Objektiv 2022

"Objektiv 2022": Beste Pressefotos des Jahres ausgezeichnet

Preisverleihung der Bundesinnung der Berufsfotograf:innen mehr

Chemikerin bei der Arbeit

Chemische Industrie: Ohne Arbeitskräfte keine Lösungen für die Zukunft

72 Prozent der Unternehmen geben an, stark und sehr stark unter dem Mangel an Mitarbeitern zu leiden  mehr

Pressegespräch Seilbahnen-Sommerauftakt 2022: v.l.n.r.: Kornel Grundner, Sprecher der „Besten Österreichischen Sommer-Bergbahnen“ (BÖSB), Lisa Weddig, Österreich Werbung, und Franz Hörl, Obmann des Fachverbands der Seilbahnen (WKÖ)

Österreich Werbung & Österreichs Seilbahnen: Sommerauftakt mit optimistischem Blick auf die kommenden Monate

Seilbahnen-Sommerauftakt am 7. Juni 2022: Gute Vorzeichen für den heurigen Bergsommer, Trendentwicklung in Richtung Österreich-Stärken und Nachhaltigkeit als Must-have  mehr