th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin google-plus facebook whatsapp arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home
news.wko.at

Rot-Weiß-Rot-Karte: Jetzt größere Zielgruppe

Weiterentwicklung mit zahlreichen Verbesserungen

Ein großer interessenspolitischer Erfolg für unsere Mitglieder ist die Weiterentwicklung der Rot-Weiß-Rot-Karte. Diese Woche konnten weitere Verbesserungen erzielt werden:

  • Es werden nun auch Bachelor- und Doktorats/PhD-Absolventen miteinbezogen.
  • Es wird eine eigene RWR-Karten-Schiene für Start-up-Gründer eingeführt.
  • Künftig ist es auch für über 40-jährige, qualifizierte Fachkräfte möglich, eine RWR-Karte in Mangelberufen zu erhalten.
  • Das maximale Beschäftigungsausmaß ohne Arbeitsmarktprüfung beträgt künftig für Studenten generell 20 Stunden pro Woche (bislang für Bachelor-Studierende 10 Stunden).
Diese Änderungen werden mit 1.10.2017 in Kraft treten.

Das könnte Sie auch interessieren

  • Erfolge
Newsportal Höhere Forschungsprämie stärkt Innovationskraft

Höhere Forschungsprämie stärkt Innovationskraft

Forschungsprämie von 12 auf 14 % angehoben mehr

  • Weitere Erfolge

Novelle zum UVP-Gesetz

Mehr Rechtssicherheit für Projektwerber mehr