th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin google-plus facebook whatsapp arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home
news.wko.at

Europäisches Forum Alpbach: Alpbacher Wirtschaftsgespräche 2015 - Gesamtüberblick

UnGleichheit - vom Paradox der Wirtschaft


Dienstag, 1. September 2015

v.l: Claus Raidl (Vizepräsident des Forums Alpbach), AK-Präsident Rudi Kaske und WKÖ-Präsident Christoph Leitl

Leitl bei Wirtschaftsgesprächen in Alpbach: „Wir müssen der Ungleichheit Chancengleichheit entgegensetzen“

Eröffnung des Symposiums unter dem Motto „UnGleichheit – vom Paradox der Wirtschaft“

Christoph Leitl

Wirtschaftsgespräche Alpbach 2015 - Leitl-Appell: „Vom Verteilungs- zum Standort-Denken"

„Österreich braucht Wachstum: 1% Wirtschaftswachstum bedeutet 70.000 Jobs mehr“

EU-Sterne

WKÖ-Vizepräsidentin Schultz: Europäische Integration bringt vielfältig positive Effekte – aber auch Herausforderungen

Politische Gespräche beim Europäischen Forum Alpbach 2015 – Bietet die EU gleiche Chancen für alle?

Mittwoch, 2. September 2015

Tourismus
 

Lebenschance Beruf im Fokus der Tourismuswirtschaft

Expertendiskussion: Wie attraktiv ist es noch zu arbeiten? – Hochkarätige Veranstaltung von WKÖ-Sparte Tourismus und IV Tirol

Martha Schultz

Mehr Jobs für Junge und Investitionen in Weiterbildung sind der Schlüssel gegen soziale Ungerechtigkeit

Breakout-Session bei den Wirtschaftsgesprächen in Alpbach zum Thema „Soziale Ungerechtigkeit in Europa bewältigen“ 

Geld

Wirtschaftsgespräche Alpbach: Wirtschafts- und Finanzbildung von Jugendlichen schwach ausgeprägt – was nun zu tun ist

Große Unterschiede bei Wirtschaftswissen - Experten wollen verstärkten Fokus auf die schulische Wirtschafts- und Finanzbildung

Pensionistin

Alpbach 2015 – Pensionen: Strukturreformen notwendig, weiteres Zuwarten verschärft die Situation

System der gesetzlichen Alterssicherung in Österreich bedarf laufender Anpassungen an sich ändernde Verhältnisse

Donnerstag, 3. September 2015

Leitl

Leitl/Rürup: „Wachstumskräfte stärken“

„Unwucht im Pensionssystem“: Fokussierung auf höheres gesetzliches Pensionsantrittsalter – Stärkere Anreize schaffen


Freitag, 4. September 2015 - Finanzmarktgespräche

Geld
 

Rudorfer: „Banken im Sog der Regulierung, dennoch ja zur europäischen Bankenunion“

Kritik an Basel IV-Plänen

Fotogalerie - Alpbacher Wirtschaftsgespräche 2015


Das könnte Sie auch interessieren

  • Archiv 2016

Scheichelbauer-Schuster: Endlich gibt es eine gesetzliche Grundlage für die Einstufung von Meister und Co

Vergleichbarkeit von Meister mit Bachelor wird Image des beruflichen Bildungsweges aufwerten mehr

  • Archiv 2016

Holzindustrie: Positiv, trotz negativer Vorzeichen

Steigerung der Produktion um 4,8 Prozent mehr

  • Archiv 2016

Roth: Gewalt im Arbeitsumfeld klar bekämpfen - Wirtschaftskammer seit vielen Jahren präventiv tätig

Kooperationsprojekt „Unternehmen Sicherheit“ der WKÖ mit dem Innenministerium läuft seit 2010 - zahlreiche Projekte mit einer großen Bandbreite an Themen mehr