th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin google-plus facebook whatsapp arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home
news.wko.at

Der IT- & Beratertag 2015 – Viele VIPs bei der Abendgala

Von Aperitif & Fingerfood, exquisiten Speisen bis hin zu erfüllenden Gesprächen & Diskussionen - der IT- & Beratertag fand einen würdigen Abschluss

Inhaltliche Themen prägten den Tag, am Abend wurden andere Inhalte in den Vordergrund gerückt. UBIT-Obmann & Veranstalter Alfred Harl begrüßte gemeinsam mit Johanna Mikl-Leitner, Bundesministerin für Inneres die zahlreichen Gäste des Abends. „Der IT- & Beratertag 2015 war ein voller Erfolg. Nie war er so früh ausgebucht – das bestätigt unser Thema „Zurück an die Spitze“. Wir haben heuer definitiv die richtigen Themenschwerpunkte gesetzt“, sagte Alfred Harl und übergab das Wort an Bundesministertin Mikl-Leitner: „Eine Veranstaltung dieses Formates ist ein Ausrufezeichen für Österreichs Wirtschaftsstandort. Ich freue mich sehr, bei diesem ‚Wohlfühltermin‘ dabei sein zu dürfen.“ 

Von Wirtschaft über Politik zu Sport 

Neben Bundesministerin Johanna Mikl-Leitner waren auch Bundesministerin für Familie und Jugend Sophie Karmasin, Staatssekretärin Sonja Steßl, Ministerin a.D. Maria Rauch-Kallat MBA, Ministerin a.D. Karin Gastinger und Staatssekretärin a.D. Christine Marek anwesend. Zu den zahlreichen weiteren Gästen zählten auch die Geschäftsführerin des Kongresszentrums Hofburg, Alexandra Kaszay, Incite-Geschäftsführer Alfons Helmel, Aleksandra Izdebska, Ehrenpräsidentin des Constantinus, David Unger-Klein, Veranstalter des Vienna Congress com·sult, Wirtschaftskammer Österreich-Vizepräsident Richard Schenz, Journalist & Moderator Peter Resetarits, zweifacher Slalomweltcupsieger & ORF Co-Kommentator Thomas Sykora, Ex-Schwimmer Maxim Podoprigora, der Präsident der weltweiten Beratervereinigung ICMCI Sorin Caian und viele weitere Vertreter der Fachgruppen und des Fachverbands UBIT. 

Bevor der inoffizielle Teil des Abends beginnen konnte, gab es als Höhepunkt einen offiziellen Programmpunkt. Hans-Georg Häusel, Mitbegründer und Senior Partner der Nymphenburg Consult, hielt einen Vortrag über die unbewussten Seiten des Erfolgs. Er erläuterte Erkenntnisse aus der Hirnforschung und zeigte auf, was sich Unternehmer und Unternehmerinnnen davon abschauen können. Nach dem überaus amüsanten Vortrag startete Alfred Harl mit dem Slogan „Das Buffet ist eröffnet!“ den innoffiziellen Teil des Abends, der bis in frühen Morgenstunden andauern sollte.  

Der Fachverband Unternehmensberatung, Buchhaltung und IT

Mit mehr als 64.000 Mitgliedern gehört der Fachverband Unternehmensberatung, Buchhaltung und IT (UBIT) zu den größten und dynamischsten Fachverbänden der Wirtschaftskammer Österreich. Er nimmt die Interessen der Unternehmerinnen und Unternehmer aus den Bereichen Unternehmensberatung, Informationstechnologie und Buchhaltung wahr. Ziel ist es, berufsrelevante Rahmenbedingungen zu optimieren und dem Markt die Leistungen der Berufsgruppen zu kommunizieren. Mitglieder können umfangreiche Beratungs- und Serviceleistungen in Anspruch nehmen. (PWK943/JR)

Das könnte Sie auch interessieren

  • Archiv 2016

Gleitsmann zu AK-OÖ: Ideen von gestern helfen nicht bei Suche nach Lösungen für die Zukunft

Klare Ablehnung der Wirtschaft an Forderung nach sechster Urlaubswoche – weniger Leistung würde wirtschaftliche Lage nicht verbessern mehr

  • Archiv 2016

Tourismus kritisiert Vorstoß für gesetzliche Herkunftskennzeichnung in der Gastronomie

WKO-Nocker-Schwarzenbacher: Klares Nein zu weiteren bürokratischen Belastungen für heimische Gastronomie und Hotellerie-Betriebe – Gleichbehandlung in allen Bereichen gefordert mehr

  • Archiv 2016

Biomasse:Lösung für Klagenfurt

Richtigstellung der emotionalen Äußerungen des Herrn Heinzel von der Papierindustrie (heutige Presseaussendung der„austropapier“) durch STW-Vorstand Dipl.-Ing. Romed Karré mehr