th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin google-plus facebook whatsapp arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home
news.wko.at

Neu: Fachverband Finanzdienstleister gründet Beirat zur Anerkennung von Fortbildungsveranstaltungen

Entscheidet rasch und unbürokratisch über die Anrechnung von Lehrveranstaltungen - Ausbildungsinstitute können ihre Kurse an finanzdienstleister@wko.at melden

In Österreich unterliegen Gewerbliche Vermögensberater und Wertpapiervermittler einer gesetzlichen Weiterbildungsverpflichtung im Ausmaß von 40 Stunden innerhalb von drei Jahren. Mitglieder, die sich den Standes- und Ausübungsregeln verpflichtet haben, müssen sogar 60 Stunden absolvieren. Ob Seminare und Vorträge die Anforderungen der Lehrpläne der Finanzdienstleister in der Wirtschaftskammer Österreich (WKÖ) erfüllen, wird ab sofort vom Bildungs-Beirat des Fachverbands beantwortet.  

Unbürokratische Entscheidungen über Lehrveranstaltungen

Leiter des Beirats ist Michael Karl Gasser, der Vorsitzende des Fachausschusses Bildung des Fachverbands: „Lehrveranstaltungen zur verpflichtenden Weiterbildung werden einerseits innerhalb der Wirtschaftskammerorganisation, aber auch von externen Ausbildungsinstituten angeboten. Der Beirat entscheidet rasch und unbürokratisch, ob und in welchem Ausmaß die jeweilige Veranstaltung an welchen Lehrplan anzurechnen ist.“ 

Interessierte Ausbildungsinstitute, die Veranstaltungen zur Weiterbildung für Gewerbliche Vermögensberater und Wertpapiervermittler anbieten, sind herzlich eingeladen, ihre Veranstaltungen dem Fachverband Finanzdienstleister per Mail an finanzdienstleister@wko.at zu melden.  

Für Gewerbliche Vermögensberater und Wertpapiervermittler ist einerseits der Lehrplan zur Erfüllung der gesetzlichen Weiterbildungspflicht und andererseits der Lehrplan gemäß der Standes- und Ausübungsregeln auf der Homepage des Fachverbands Finanzdienstleister veröffentlicht. Institute, die die Anforderungen des Fachverbands erfüllen, sind auf seiner Website unter „Aus- und Weiterbildung“ gelistet. (PWK909/JR)

Das könnte Sie auch interessieren

  • Archiv 2016

USA: Österreichische Eisenbahninnovationen sind am US-Markt gefragt

Wirtschaftsdelegierter Thaler: Drohnen werden im Eisenbahnsektor zunehmend als wichtiges Instrument zur Erhöhung der Sicherheit gesehen mehr

  • Archiv 2015

WKÖ-Hochhauser: Österreichs Gründer brauchen Planungssicherheit

WKÖ-Generalsekretärin spricht sich für Übergangslösung bei „Start-up-Prämie“ des aws in Form einer Fortsetzung bis Jahresende 2015 aus mehr

  • Archiv 2016

Fachverband der Versicherungsmakler: Präsentation der neuen Serviceeinrichtung RDK

Auf Initiative von Fachverbandsobmann Gunther Riedlsperger ist nun die Gründung der Rechts- und Disziplinarkommission (RDK) erfolgt mehr