th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin google-plus facebook whatsapp arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home
news.wko.at

„Zukunft.Frauen“: Konkrete und praxisnahe Unterstützung hochqualifizierter Frauen

WKÖ-Präsident Leitl am 10. Vernetzungstreffen: „Gestaltungsspielraum noch mehr nutzen“  - Bereits 9. Durchgang des erfolgreichen Führungskräfteprogramms für Frauen

„Es ist eine Tatsache, dass Frauen in der Wirtschaft - und zwar auf allen Ebenen - im Vormarsch sind. Und das zum ökonomischen Vorteil der Betriebe. Wir setzen mit „Zukunft.Frauen“ auf konkrete und praxisnahe Unterstützung der Frauen“, betonte WKÖ-Generalsekretärin Anna Maria Hochhauser, anlässlich des 10. Vernetzungstreffens der Absolventinnen des Führungskräfteprogramms. Die Initiative „Zukunft.Frauen“, die gemeinsam von der  Wirtschaftskammer Österreich (WKÖ), dem Bundesministerium für Wissenschaft, Forschung und Wirtschaft (BMWFW) und der Industriellenvereinigung (IV) entwickelt wurde, gilt mittlerweile als Erfolgsgeschichte. Sie wurde ins Leben gerufen, um qualifizierte Frauen auf ihrem Weg in die Führungsetage zu unterstützen und sie gezielt auf Aufsichtsrats- und Managementpositionen vorzubereiten. Insgesamt haben in acht Durchgängen 176 Absolventinnen das Programm erfolgreich abgeschlossen. Derzeit nehmen 24 Teilnehmerinnen am neunten Durchgang von September 2015 bis März 2016 teil. 

„Sie sitzen alle in verantwortlichen Positionen, mehr Verantwortung bedeutet auch mehr Gestaltungsspielraum“, rief WKÖ-Präsident Christoph Leitl die anwesenden Absolventinnen auf, diesen auch zu nutzen.

Eine Aufsichtsrätinnendatenbank, in die sich Aufsichtsrätinnen, die Absolventinnen von „Zukunft.Frauen“ oder anderer Programme mit aufsichtsratsrelevanten Inhalten eintragen können, macht das Potential von topqualifizierten weiblichen Führungskräften sichtbar – derzeit gibt es 430 Registrierungen. 

Eine Bewerbung für den 11. Durchgang ab Herbst 2016 ist bereits möglich!

Weitere Informationen unter www.zukunft-frauen.at und office@zukunft-frauen.at

(PWK895/ES)

Das könnte Sie auch interessieren

  • Archiv 2016

Mit guten Ergebnissen in das Jahr 2016 gestartet

Exportplus für die Österreichische Möbelindustrie mehr

  • Archiv 2016

WKÖ-Kinosprecher Dörfler gratuliert Langhammer zu hoher europäischer Auszeichnung

Cineplexx-Gründer mit “International Exhibitor of the Year Award" auf der europäischen Kinomesse CineEurope in Barcelona geehrt mehr

  • Archiv 2016

Milliardenlücke im EIOPA-Stresstest für Pensionskassen: Österreich nicht betroffen

Bewertung der Ergebnisse des gesamteuropäischen EIOPA-Stresstests für die betriebliche Vorsorge - der Fachverband der Pensionskassen gibt für Österreich klare Entwarnung mehr