th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin google-plus facebook whatsapp arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home
news.wko.at

Leitl zu Weltwirtschaftsleadern der G20-Länder: „Die Welt muss jetzt zusammenstehen“

WKÖ- und GCP-Präsident Leitl: “Aufgabe der Wirtschaft ist es, gemeinsam mit der Politik Konflikte zu lösen”

Tief betroffen zeigt sich WKÖ-Präsident Christoph Leitl, der in seiner Funktion als Präsident der Global Chamber Plattform (GPC) beim G20-/B20-Gipfel in Antalya ist, anlässlich der terroristischen Anschläge von Paris: “Ich wünsche allen Verletzten, dass sie wieder genesen. Meine aufrichtige Anteilnahme und Trauer gilt den Hinterbliebenen der Opfer.”  

“Die Welt muss jetzt zusammenstehen. Aufgabe der Wirtschaft ist es, gemeinsam mit der Politik Konflikte zu lösen und Ausgrenzung zu vermeiden. Ein starkes Miteinander ist die beste Antwort auf die Herausforderungen durch den Terror. Wir brauchen ein Sicherheitsnetz in der Welt, an dem alle gemeinsam und entschlossen mitwirken", unterstreicht Leitl. 

In Zeiten von zunehmenden politischen und sozialen Unsicherheiten gelte es durch Kooperation auf allen Ebenen - wirtschaftlich, politisch, kulturell - extremistischen Kräften die Basis zu entziehen und so zu Stabilität und Frieden einen wichtigen Beitrag zu leisten, so Leitl. (PWK874 / SR/JR) 

Das könnte Sie auch interessieren

  • Archiv 2016

Energie-Infrastrukturgesetz verbessert Rechtssicherheit für Investoren und gibt Rückendeckung für Projekte

Projekte bekommen Qualitätssiegel – Energiewende kann ohne grenzüberschreitenden Ausbau der Energieinfrastruktur nicht gelingen mehr

  • Archiv 2016

Landertshammer: Reformkonzepte der Sozialpartner umsetzen

Nationaler Bildungsbericht bestätigt Reformvorschläge der Sozialpartner – begonnene Reformen im Schulbereich weiterführen. mehr

  • Archiv 2016

Leitl: Wirtschaftsblatt hat heimische Wirtschaftsberichterstattung über Jahrzehnte geprägt

WKÖ-Präsident bedauert angekündigtes „Aus“ für die Zeitung und den damit verbundenen Verlust von Arbeitsplätzen, hofft aber noch auf Weiterbestand mehr