th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin google-plus facebook whatsapp arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home
news.wko.at

Filmwirtschaft: Positive Vereinbarung für Mitteleinsatz in heimisches Programm getroffen

Ein guter Tag für das österreichische Fernsehpublikum, für österreichisches Programm, für die heimische Filmwirtschaft und ihre Filmschaffenden!

Der Fachverband der Film- und Musikwirtschaft begrüßt, dass für die kommenden drei Jahre eine Vereinbarung bezüglich der Mittelhöhe in heimisches Programm -fiktional wie dokumentarisch- erzielt werden konnten.

In den kommenden drei Jahren sind 95, 100 bzw. 105 Millionen Euro im Haushaltsbudget vorzusehen und dem Stiftungsrat vorzulegen.

Nach eingehenden Verhandlungen konnte dies heute, Dienstag, im Beisein des Herrn Bundesminister Josef Ostermayer, Herrn Staatssekretär Harald Mahrer, der Abgeordneten Elisabeth Hakel, dem Generaldirektor des ORF Alexander Wrabetz, dem kaufmännischen Direktor Richard Grasl, der Programmdirektorin Kathrin Zechner und den Vertretern der heimischen Produzenten, Danny Krausz, Fachverbandsobmann der Film- und Musikwirtschaft, Helmut Grasser, Kurt Stocker Alfred Noll (für Film Austria), sowie John Lueftner für (AAFP) vereinbart werden. (PWK858/US)

Das könnte Sie auch interessieren

  • Archiv 2016

Neue Studie zu Zahlungsverkehr in Österreich: „Innovation und Sicherheit sind kein Widerspruch“

Vorlieben beim Bezahlen : „Zahlungsverkehr in Österreich“ mit Details zu Zahlungsverhalten, Zufriedenheit mit Kontoleistungen und Informationen dazu präsentiert mehr

  • Archiv 2016

Bad Ischler Dialog: Thyssen will Sozialpartnern in Europa mehr Gewicht verleihen

Österreichs Sozialpartnerschaft als Vorbild  - auch beim      Umgang mit Integration und Migration mehr

  • Presse Archiv

WKÖ-Vizepräsident Roth moniert Versachlichung der TTIP-Debatte auf der Basis von Fakten statt Mythen

USA schon zweitwichtigster Exportmarkt Österreichs– EU-Freihandelsabkommen mit USA bietet zusätzliche Chancen, vor allem auch für KMU mehr