th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin google-plus facebook whatsapp arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home
news.wko.at

Vermögensberater aus NÖ Sieger der Publikumswahl 2015 des Fachverbands Finanzdienstleister

Alfred Stöllner landet mit den meisten Stimmen vor Christoph Alexander Köpf aus Wien und Andreas Petschar aus Kärnten

Alfred Stöllner gewinnt vor Christoph Alexander Köpf aus Wien und Andreas Petschar aus Kärnten die Publikumswahl 2015 des Fachverbands Finanzdienstleister in der Wirtschaftskammer Österreich (WKÖ).  

Die Siegerehrung wurde im Rahmen einer Veranstaltung des Fachverbands von Anna Maria Hochhauser, Generalsekretärin der WKÖ, dem Obmann der Bundessparte Information & Consulting, Robert Bodenstein und dem neuen Fachverbandsobmann Hannes Dolzer vorgenommen. Dolzer zeigt sich erfreut: „Ich gratuliere den Siegern und wünsche ihnen weiterhin viel Freude und Erfolg in ihrem spannenden Beruf. Mehr als 800 Rückmeldungen von Kunden haben gezeigt, dass die gewerblichen Vermögensberater als verlässliche Ansprechpartner in allen Finanzfragen gesehen werden.“  

Alfred Stöllner arbeitet seit 2010 in Niederösterreich als Gewerblicher Vermögensberater. Seine begeisterten Kunden beschreiben ihn unter anderem als: „Sofort zur Stelle, wenn man ihn braucht; ehrliche und ausgiebige Beratung, freundlich, hat merklich Freude am Beruf!“, oder: „Ist jederzeit für uns als seine Kunden da und steht mit seiner fachlichen, freundlichen Kompetenz zur Verfügung. Man merkt, dass ihm das, was er macht, Freude bereitet; danke dafür.“ 

Der Zweitplatzierte, Christoph Alexander Köpf, ist seit 2003 Gewerblicher Vermögensberater in Wien. Über ihn schreiben die Kunden beispielsweise: „Lukrative Veranlagungsformen seit dem Jahr 2004; meine Pension ist gesichert, besten Dank!“, oder: „Nimmt sich viel Zeit für die Beratung; meine bestehende Finanzierung wurde perfekt optimiert.“ 

Platz 3 ging an den seit zehn Jahren in Kärnten tätigen Gewerblichen Vermögensberater Andreas Petschar. Seine Kunden beschreiben ihn zum Beispiel: „Immer da, wenn man ihn braucht!“ oder: „Ist sehr verlässlich, geduldig und erklärt verständlich“. 

Köpf und Petschar haben bereits im Vorjahr Topplätze erreicht

Im April des Jahres waren alle Trägerinnen und Träger des Gütesiegels des Fachverbands Finanzdienstleister eingeladen, sich dem Wettbewerb der Publikumswahl zu stellen. Jeder Teilnehmer erhielt 20 Bewertungsbögen, um sich von seinen Kunden bewerten zu lassen. Mehr als 800 Rückmeldungen gingen beim Fachverband ein und wurden ausgewertet. Neben den drei Siegern erzielten 39 Teilnehmer ein außerordentlich gutes Ergebnis: Für diese sind mindestens 10 Rückmeldungen mit Durchschnittswertung besser als 1,5 eingelangt. 

Die Sieger der Publikumswahl 2015 und alle Teilnehmer, die ein außerordentlich gutes Ergebnis erzielt haben, sind auf der Liste „Gewinner der Publikumswahl 2015“ auf der Kundenhomepage des Fachverbands Finanzdienstleister www.wko.at/pro-kunden veröffentlicht. (PWK805/JR)

Hannes Dolzer (Obmann des FV Finanzdienstleiser), WKÖ-Generalsekretärin Anna Maria Hochhauser, i.V. für Andreas Petschar kam seine Ehefrau, Alfred Stöllner, Christoph Alexander Köpf, Spartenobmann Robert Bodenstein und Philipp Bohrn (FV-Geschäftsführer)
Hannes Dolzer (Obmann des FV Finanzdienstleiser), WKÖ-Generalsekretärin Anna Maria Hochhauser, i.V. für Andreas Petschar kam seine Ehefrau, Alfred Stöllner, Christoph Alexander Köpf, Spartenobmann Robert Bodenstein und Philipp Bohrn (FV-Geschäftsführer)

Das könnte Sie auch interessieren

  • Presse Archiv

WirtschaftsOskar 2017: der Countdown läuft – Bekanntgabe der Nominierungen am 23.1.

Wirtschaftsdelegierter Thaler: Wiener und oberösterreichische Firmen wurden bisher am öftesten für Spitzenleistungen am amerikanischen Markt nominiert. mehr

  • Archiv 2015

Leitl: Senkung der Lohnnebenkosten ist wichtiges Signal der Entlastung für Österreichs Betriebe

Zentrale Forderung der WKÖ erfüllt – nun weitere Signale zur Belebung der Wirtschaft wie Verlängerung des Handwerkerbonus und Bürokratieabbau gefragt mehr

  • Archiv 2015

WKO: Kostenlose Webinare für Ein-Personen-Unternehmen

Österreichweiter Top-Weiterbildung für Kleinstunternehmer - Bereits mehr als 4.000 Teilnehmer seit 2014 mehr