th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin google-plus facebook whatsapp arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home
news.wko.at

Hannes Dolzer wird neuer Obmann im Fachverband Finanzdienstleister

Obmann der Fachgruppe Steiermark folgt an der Fachverbandsspitze auf Wolfgang K. Göltl - „Beachtliche regulatorische Herausforderungen stehen bevor, die gemeinsam zu bewältigen sind“ 

Hannes Dolzer ist seit 2010 Obmann der Fachgruppe Steiermark der Finanzdienstleister und seit Juni 2015 stellvertretender Obmann im Fachverband Finanzdienstleister der Wirtschaftskammer Österreich (WKÖ). Als Stellvertreter rückt der Obmann der Fachgruppe Finanzdienstleister Tirol, Michael Posselt, nach.  

Der gebürtige Kärntner Dolzer, der bereits seit vielen Jahren in der Steiermark tätig ist, war bereits seit Jahren für die Europäische Interessenvertretung zuständig und ist seit 1999 Gewerblicher Vermögensberater. Jetzt übernimmt er die Führung im Fachverband Finanzdienstleister. „Meine erste Aufgabe in den nächsten zwei Jahren ist es, die europäischen Richtlinien vernünftig ins österreichische Recht umzusetzen. Gerade durch meine jahrelange Befassung mit diesem Thema kenne ich die vielen möglichen Fallstricke für die Finanzdienstleister. Dieses Wissen werde ich jetzt proaktiv einsetzen“, so Dolzer über seine Priorität. 

„Zusätzlich ist mir Transparenz sowohl innerhalb unserer Fachorganisation als auch in Bezug auf unsere Tätigkeit sehr wichtig. Innerhalb lade ich alle ein, sich aktiv einzubringen. Ideen und Lösungsvorschläge sind mir immer willkommen - besonders von den gewählten Funktionären. Lösungsorientierte und effiziente Interessenvertretung sind mein Ziel. Um dies zu erreichen, möchte ich allen interessierten Finanzdienstleistern die Möglichkeit einräumen, sich direkt in die Meinungsbildung einzubringen. In den nächsten Wochen werden wir konkrete Mittel dazu entwickeln. Wir sind ein Zusammenschluss von fast 8.000 qualifizierten selbstständigen Finanzdienstleistern. Diese Ressourcen wollen wir nutzen.“  

Dolzer: Kommenden Herausforderungen stellen wir uns gemeinsam

„In den nächsten Jahren stehen den Finanzdienstleistern beachtliche regulatorische Herausforderungen bevor. Diesen Anforderungen werden wir uns gemeinsam stellen um sie zu bewältigen. Wichtig ist mir dabei besonders, dass die Richtlinien im Sinne des europäischen Gesetzgebers umgesetzt werden und nationale Überregulierung ausbleibt. Unsere Arbeit muss praktisch möglich sein und einen angemessenen Ertrag erzielen können. Meine Aufgabe ist es daher, unsere Anstrengungen zu konzentrieren, um nicht nur die Gesetze praxisgerecht mitzugestalten, sondern auch über ein Weiterbildungsangebot unser Know-How mit allen Mitgliedern zu teilen. In diesem Sinne ist es mir auch ein Anliegen, die vielen tollen Initiativen in den Bundesländern stärker untereinander auszutauschen“, so Hannes Dolzer abschließend über seine Zukunftspläne.   

Hannes Dolzer folgt Wolfgang K. Göltl nach, der dem Fachverband Finanzdienstleister seit Gründung im Jahr 2000 als Obmann vorstand. (PWK801/JR)

Hannes Dolzer, der neue Obmann des FV Finanzdienstleiser
Hannes Dolzer, der neue Obmann des FV Finanzdienstleiser

Das könnte Sie auch interessieren

  • Archiv 2015

USA: Last Call für den Austro-WirtschaftsOskar 2016

Die Bewerbungsfrist für den WirtschaftsOskar für Spitzenleistungen österreichischer Unternehmen am US-Markt endet am 5. Dezember mehr

  • Archiv 2015

USA: Österreich ist Marktführer bei Solarkühlanlagen

WKÖ-Vizepräsident Roth eröffnete mit Umweltminister Rupprechter die weltgrößte Solarkühlanlage der steirischen Firma S.O.L.I.D. in Arizona mehr

  • Archiv 2016

Transporteure zu Kabotage: Brauchen effektive Kontrolle und klare gesetzliche Rahmenbedingungen

FV-Obmann Danninger: Studie zeigt verheerende Effekte auf Transportmarkt – mit Regeln zur effektiven Kontrolle gegensteuern mehr