th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin google-plus facebook whatsapp arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home
news.wko.at

Leitl: Gratulation an Willi Molterer zur Bestellung als Chef des europäischen Investitionsfonds

Österreichischem EIB-Vizepräsidenten kommt wichtige Rolle bei Überwindung der Investitions- und Wachstumsschwäche in Europa zu

Wirtschaftskammer-Präsident Christoph gratuliert Willi Molterer, Vizepräsident der Europäischen Investitionsbank (EIB) und früherer österreichischer Vizekanzler, zur Bestellung als Chef des europäischen Investitionsfonds EFSI. Der mit 21 Milliarden Euro ausgestattete Fonds soll in den kommenden drei Jahren durch die Vergabe von Garantien und dank Beteiligung von privaten Investoren ein Investitionsvolumen von rund 315 Milliarden Euro in Europa auslösen. 

„Willi Molterer, der die Wirkungsweise und Vorhaben der EU-Investitionsinitiative und des EFSI bereits vor einem Jahr dem Wirtschaftsparlament der WKÖ vorgestellt hat, kommt eine wichtige Rolle bei der Überwindung der aktuellen Investitionsschwäche und der Belebung von Wachstum und Beschäftigung in Europa zu. Ich wünsche ihm für diese neue wichtige Funktion alles Gute und viel Erfolg.“ (PWK770/SR)

Das könnte Sie auch interessieren

  • Archiv 2016

WKÖ-Hotellerie und HOTREC warnen vor EU-Scheinlösungen bei Airbnb & Co.

Hotellerie fordert faire Wettbewerbsbedingungen mit gleichen Spielregeln mehr

  • Archiv 2016

Gesetz gegen Lohndumping: Beitrag zu mehr fairem Wettbewerb für heimische Betriebe

Grundsatz „Nachsicht statt Strafen“ muss auch in der Praxis gelten - konsequenter Vollzug gegenüber hereinarbeitenden Betrieben mehr

  • Archiv 2016

Leitl bei Wirtschaftsgesprächen in Alpbach: „Neuorientierung statt Verwirrung“

Eröffnung des Symposiums unter dem Motto „Die Wirtschaft auf der Suche nach einer neuen Aufklärung“ mehr