th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin google-plus facebook whatsapp arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home
news.wko.at

Neue österreichweite Aktion: Der heimische Modehandel sagt danke

2,1 Millionen Flyer liegen im österreichischen Modehandel auf – Nach wie vor entfallen drei Viertel der Umsätze im Modebereich auf den stationären Einzelhandel

In einer österreichweiten Aktion weist der heimische Modehandel auf seine Leistungen und seinen Beitrag zur Gesellschaft hin: „Wir bieten Arbeitsplätze, bilden Lehrlinge aus, zahlen Steuern in Österreich und sichern im ländlichen Raum die Nahversorgung“, hebt Jutta Pemsel, Obfrau des Bundesgremiums des Handels mit Mode und Freizeitartikeln der Wirtschaftskammer Österreich (WKÖ), hervor. 

Darüber informiert ein Flyer, der aktuell in fast 1.000 Verkaufsstellen in ganz Österreich zur Verteilung gelangt. Und so sieht er aus: http://tinyurl.com/jj9w76v (Frontansicht)

Ihren Ursprung hat die Aktion in Niederösterreich, mittlerweile wurde sie auf das gesamte Bundesgebiet ausgeweitet.

„Zwar entwickelte sich der Onlinehandel im Bereich Mode in den vergangenen Jahren dynamisch, doch nach wie vor entfallen mehr als 75 % der Umsätze im Modebereich auf den stationären Einzelhandel. Eine aktuelle Studie der WK Wien zeigt darüber hinaus, dass 96 % der Wienerinnen und Wiener ihre Modeeinkäufe auch im stationären Fachhandel tätigen“, so Branchensprecherin Pemsel: „Und dafür sagt der Modehandel in Form dieses Flyers auch bei seinen Kundinnen und Kunden danke.“ (PWK747/JR)

In einer österreichweiten Aktion sagt der heimische Modehandel – hier repräsentiert durch die Branchensprecherinnen Jutta Pemsel (WKÖ, r.) und Nina Stift (WK NÖ, li.) – danke zu seinen Kund/inn/en. (Foto: Schwarzenegger/Tulln)
In einer österreichweiten Aktion sagt der heimische Modehandel – hier repräsentiert durch die Branchensprecherinnen Jutta Pemsel (WKÖ, r.) und Nina Stift (WK NÖ, li.) – danke zu seinen Kund/inn/en. (Foto: Schwarzenegger/Tulln)

Das könnte Sie auch interessieren

  • Archiv 2015

JW-Rohrmair-Lewis: Weg mit den „Betonpatschen“ für die Jungen

Pensionsreform ist seit der Regierungsklausur im März vom politischen Radar verschwunden - JW fordert einmal mehr Reformtempo mehr

  • Archiv 2015

USA: 2016 wird ein gutes Jahr

Wirtschaftsdelegierter Thaler: Vom amerikanischen Wirtschaftsmotor wird Österreichs Exportwirtschaft auch 2016 profitieren mehr

  • Archiv 2016

"Hotel der Zukunft" braucht digitale Strategien für Service und Effizienz

Künstliche Intelligenz und Internet of Things am 14. Zukunftssymposium des „Hotel der Zukunft“ mehr