th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin google-plus facebook whatsapp arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home
news.wko.at

Transporteure fordern 5-Punkte-Entlastungspaket

FV-Obmann Danninger kritisiert Stillstand in heimischer Verkehrspolitik: „Endlich Taten statt Hinhaltetaktik“

„Die österreichischen Transporteure fordern von der Politik endlich Taten statt immer die gleiche Hinhaltetaktik,“ äußert Franz Danninger, Obmann des Fachverbandes Güterbeförderung in der Wirtschaftskammer Österreich (WKÖ), seinen Unmut über den Stillstand in der österreichischen Verkehrspolitik. „Nur wenn es um Belastungen geht, erfolgen Entscheidungen und Umsetzungen offenbar immer ganz schnell, sei es bei Fahrverboten, Mauterhöhungen oder dem Abkassieren bei Bagatelldelikten. Die mehr als überfälligen Entlastungen für unsere Branche lassen jedoch auf sich warten“, so der Obmann.

Danninger: Transporteure fordern Entlastung

Die Branche fordert daher von der Politik die sofortige Umsetzung eines Entlastungspakets zur Verbesserung der Standortbedingungen mit folgenden 5 Punkten:

1) Senkung der Lkw-Maut als Kompensation für die Verluste aufgrund von Stehzeiten an den Grenzen,

2) Senkung des Behördenanteils bei der Kfz-Zulassung,

3) Aufhebung des Lkw-„Nacht 60ers“,

4) Möglichkeiten zum legalen Abstellen eines Anhängers ohne Zugfahrzeug auf ASFINAG-Parkplätzen,

5) Effektive Umsetzung von Kabotagekontrollbestimmungen.

„Die Vorschläge liegen längst auf dem Tisch und gehören endlich umgesetzt. Unsere Geduld ist zu Ende“, so der Obmann. (PWK719/PM)

Das könnte Sie auch interessieren

  • Archiv 2015

Wolfgang K. Göltl übergibt alle Wirtschaftskammerfunktionen an die nächste Generation

Der Wiener Göltl stand dem Fachverband Finanzdienstleister seit dessen Gründung vor und blickt auf 15 Jahre erfolgreiche Arbeit als Interessenvertreter zurück   mehr

  • Archiv 2016

Qualität vor den Vorhang: Siegerehrung des 21. Internationalen Fachwettbewerbs für Fleisch- und Wurstwaren

WKÖ-Präsident Leitl prämierte die ausgezeichneten Betriebe – insgesamt errangen 558 Produkte eine Goldmedaille mehr

  • Archiv 2016

Leitl vor dem Wirtschaftsparlament: Lohnnebenkosten-Senkung um 5 Prozent würde 10.000ende Arbeitsplätze schaffen

WKÖ-Präsident warnt vor „Old Deal“: Maschinen- bzw. Computersteuer und kürzere Arbeitszeit lösen Zukunftsprobleme nicht mehr