th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin google-plus facebook whatsapp arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home
news.wko.at

Goldene Ehrennadel der WKÖ an Rene Alfons Haiden

Hohe Auszeichnung der österreichischen Wirtschaft zum 85. Geburtstag des früheren WKÖ-Vizepräsidenten

Der Präsident der Wirtschaftskammer Österreich (WKÖ), Christoph Leitl, verlieh dem früheren WKÖ-Vizepräsidenten, Kommerzialrat Dr. Rene Alfons Haiden, anlässlich seines 85. Geburtstages die „Goldene Ehrennadel“ der Wirtschaftskammer. „Es ist mir eine Ehre und Freude, Rene Alfons Haiden diese besondere Auszeichnung der österreichischen Wirtschaft zu überreichen“, betonte Leitl.   

Rene Alfons Haiden habe sich nach seiner Zeit als WKÖ-Vizepräsident mit großem Engagement für eine völkerverbindende, grenzüberschreitende Vertiefung der Wirtschaftsbeziehungen zu Österreichs Nachbarländern eingesetzt und sei als Präsident des Österreichischen Grenzlandvereins und als Vizepräsident der Gesellschaft Österreich/Ungarn bis heute im Sinne dieser Sache sehr aktiv. „Dafür ein herzliches Dankeschön“, so Leitl in seiner Laudatio. „Zudem gratulieren wir dem Jubilar sehr herzlich und wünschen noch viele gesunde, glückliche und erfolgreiche Jahre.“ 

Die „Goldene Ehrennadel“ der WKÖ wird an Persönlichkeiten verliehen, die sich mit ihrem Einsatz und ihren Bemühungen um die heimischen Unternehmen verdient gemacht haben oder durch ihre besonderen Leistungen besonders hervorgetan haben.  (PWK702/SR)

von links: WKÖ-Generalsekretär Stv. Höllinger, WKÖ-Generalsekretärin Hochhauser, Kommerzialrat Haiden, WKÖ-Präsident Leitl und WKÖ-Vizepräsident Schenz
von links: WKÖ-Generalsekretär Stv. Höllinger, WKÖ-Generalsekretärin Hochhauser, Kommerzialrat Haiden, WKÖ-Präsident Leitl und WKÖ-Vizepräsident Schenz

Das könnte Sie auch interessieren

  • Archiv 2016

Facts zur Gewerbeordnung: Warum eine Meisterprüfung?

Serie zu mehr Transparenz in der Gewerbeordnung mehr

  • Archiv 2015

KV-Verhandlungen der Maschinen- und Metallwarenindustrie haben begonnen

Planmäßige Verhandlungen in sachlicher Atmosphäre - Nächste Verhandlungsrunde Mitte Oktober mehr

  • Archiv 2016

Auszeichnungen für Top-Nachwuchsforscher im Tourismus

Prämierung der besten touristischen Arbeiten mit dem Österreichischen Tourismus-Forschungspreis „Tourissimus“ am 14. April in Bad Gleichenberg mehr