th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin google-plus facebook whatsapp arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home
news.wko.at

Hollywood wartet auf Österreichs Kurzfilmer

Wirtschaftsdelegierter Thaler: Ein Geheimtipp für österreichische Filmschaffende sind die Cine Gear Awards.

Los Angeles und Hollywood sind das Mekka der globalen Filmindustrie. Ein Geheimtipp für österreichische Filmschaffende sind die Awards der Cine Gear Expo in den Paramount Studios in Hollywood. „Bisher wurde aber leider noch nie ein österreichischer Kurzfilm bei diesem Filmwettbewerb eingereicht – das soll sich aber unbedingt ändern. Schon alleine deswegen, weil dieser renommierte Award vor 20 Jahren von einem Österreicher, dem Vorarlberger Karl Kresser, ins Leben gerufen wurde“, so Rudolf Thaler, österreichischer Wirtschaftsdelegierter in Los Angeles. Ausgezeichnet werden jährlich Filme in den Kategorien Student Short Film, Independent Short Film und Music Video & Commercials. Die Finalisten werden von einer Fachjury ausgewählt und im „Sherry Lansing Theatre“ in den renommierten Paramount Studios in Hollywood gezeigt. Anmeldeschluss für den Filmwettbewerb im kommenden Jahr ist Ende März 2017. 

Österreichische Hersteller von Kameras und Filmausrüstungen nützen die zweitägige Cine Gear Expo zur Präsentation ihrer Innovationen und zum Netzwerken mit der Filmcommunity. 16.000 Fachbesucher aus sechzig Ländern informieren sich bei 300 Ausstellern, in Seminaren und Screenings über neue Filmtechnologien und Trends. Thaler: „Die Teilnahme am Filmwettbewerb bietet österreichischen Filmemachern die Chance eines Screening in den renommierten Paramount Studios. Aber nicht nur: Der Auftritt am roten Teppich in Hollywood ist die ideale Plattform zum Netzwerken. Immerhin sind vom Filmassistenten bis zum Studioboss alle auf dieser Hausmesse der Filmschaffenden in Hollywood vertreten.“ (PWK695/BS)

Das könnte Sie auch interessieren

  • Archiv 2016

Hochhauser: Bessere Rahmenbedingungen, nicht Zwangsbeglückung bringt Frauen weiter

Frauen sind in der Wirtschaft am Vormarsch, so die WKÖ-Generalsekretärin zum Frauentag – bessere Bedingungen für Vereinbarkeit bleiben aber aktuell mehr

  • Archiv 2016

WKÖ begrüßt Startschuss zur integrierten Energie- und Klimastrategie

Stakeholder sind nun gefordert, konstruktiv und sachlich zusammenzuarbeiten mehr

  • Archiv 2016

Polizei, Nationalbank und Wirtschaftskammer kämpfen gemeinsam gegen den Neffentrick

Neues Video zur Information über diese besonders dreiste Art des Trickbetruges präsentiert - Bankensprecher Rudorfer: „Sicherheit für die Bankkundinnen und –kunden hat für die Banken oberste Priorität“ mehr