th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin google-plus facebook whatsapp arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home
news.wko.at

Zoofachhandel punktet das ganze Jahr über mit Know-How und Erfahrung

Branchensprecher Essmann zum Welttierschutztag am 4. Oktober 2016: „Stehen unseren Kunden gerne mit Tipps für den richtigen Umgang mit Heimtieren zur Verfügung"

Am 4. Oktober 2016 wird einmal mehr der Welttierschutztag begangen. Aus diesem Anlass ruft sich der Zoofachhandel in ganz Österreich als zuverlässiger und kompetenter Partner bei allen Fragen rund um Heimtiere in Erinnerung: „Tierschutz, artgerechte Haltung und der richtige Umgang mit Haustieren sind nicht nur rund um den 4. Oktober Kernthemen unserer Tätigkeit. All das ist uns 365 Tage im Jahr ein Anliegen“, unterstreicht Kurt Essmann, Vorsitzender des Ausschusses Zoofachhandel in der Wirtschaftskammer Österreich (WKÖ).

„Der Zoofachhandel steht allen Interessierten und Kundinnen und Kunden als fachmännisch geschulter Ansprechpartner in allen Fragen rund um die Bedürfnisse von Heimtieren – egal ob Unterbringung, Pflege, Hygiene oder tierschutzrechtliche Verpflichtungen - zur Verfügung. Das Wohl der Tiere steht für uns im Vordergrund“, unterstreicht Branchensprecher Essmann. 

Essmann: Experten gegen Tipps vor Anschaffung eines Tieres

Und weiter: „Auch und besonders vor der Anschaffung eines Heimtieres sollte man sich die Zeit nehmen, sich in Ruhe über die Bedürfnisse des zukünftigen Mitbewohners informieren zu lassen. Die Zoofachhändlerinnen und -händler können hier dank ihres Expertenwissens wertvolle Tipps geben.“

Als gewerblicher Tierhalter unterliegt der Zoofachhandel den strengen Haltungsvorschriften nach der Tierhaltungs-Gewerbeverordnung. Darüber hinaus hat das mit der Tierhaltung beschäftigte Personal eine spezielle Ausbildung nachzuweisen. Damit wird sichergestellt, dass das entsprechende Fachwissen für die Betreuung von Tieren vorliegt. „Dieses Fachwissen rund um Haltung, Ernährung und Pflege geben wir unseren Kunden gerne weiter“, so Essmann abschließend. (PWK689/JR)

Das könnte Sie auch interessieren

  • Archiv 2015

Leitl: „KV-Abschluss der Metaller zeigt Lösungskompetenz der Sozialpartner auch in schwierigen Zeiten“

WKÖ-Präsident lobt Zusammenspiel der Verhandler auf Arbeitgeber- und Arbeitnehmerseite mehr

  • Archiv 2016

Goldene Securitas 2016: AUVA und WKO holen Verdienste im Arbeitnehmerschutz vor den Vorhang

Mit der Goldenen Securitas zeichnen AUVA und Wirtschaftskammer Österreich vorbildliche Klein- und Mittelbetriebe im Bereich Arbeitssicherheit und Gesundheitsschutz aus mehr

  • Archiv 2015

Auswirkungen der Aging Society bedürfen umfassender Maßnahmen in allen Bereichen

Hochkarätiges Expertenpodium diskutiert Auswirkungen der Aging Society auf Arbeitsmarkt, Gesundheitspolitik und Pensionen mehr