th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin google-plus facebook whatsapp arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home
news.wko.at

Lebensmittel aus Österreich in „Down Under“

Die AUSSENWIRTSCHAFT AUSTRIA bringt österreichische Unternehmen zur wichtigsten internationalen Fachmesse Australiens – der Fine Food Australia 2015.

Anlässlich der Fine Food Australia in Sydney (20.-23.9.2015), im Sydney Olympic Park, organisiert die AUSSENWIRTSCHAFT AUSTRIA gemeinsam mit dem österreichischen AußenwirtschaftsCenter Sydney zum bereits sechsten Mal einen go-international Österreichstand mit zehn Ausstellern, darunter sechs Neuexporteuren. 

Die rot-weiß-rote Produktpalette umfasst Kren und Krenzubereitungen, Instant-Lebensmittel, Bioprodukte mit Schwerpunkt Tee, Kräuter, Gewürze und Kaffee, Hart- und Schnittkäse, Wasserbelebungsgeräte nach Johann Grander, Easybread Brotkapselmaschinen, Tischleuchten und Tischwäsche, ‚Vulkanus Messeschärfer‘ sowie Produktion und Vertrieb von Bodenreinigungsmaschinen für Rolltreppenreinigung, allen Arten von Hartböden und Sicherheitsböden.Bekannte Gruppenausteller sind etwa die Firmen Feldbacher Fruit Partners, Instantina, die Käserebellen oder  Robowash. „Die österreichischen Gruppenausteller sind größtenteils mit ihren lokalen australischen Importeuren vertreten bzw. stehen in konkreten Vertretungsgesprächen mit Partnern in Australien und Neuseeland“, so Franz Ernstbrunner von der AUSSENWIRTSCHAFT AUSTRIA. Das AußenwirtschaftsCenter Sydney veranstaltet zusätzlich während der Messe einen Austrian Showcase am Messegelände Olympic Park, wo die österreichischen Aussteller ihre Produkte präsentieren können. Dazu werden Lebensmittel- und Getränkeimporteure sowie Einkäufer von lokalen Supermärkten und der Hotel- und Gastronomiehandel eingeladen.  

1.000 Aussteller aus 45 Nationen 

Die Fine Food Australia wird jährlich abwechselnd in Sydney und Mebourne veranstaltet. Sie ist die wichtigste internationale Fachmesse für die Lebensmittelwirtschaft in Australien mit über 1.000 Ausstellern aus 45 Nationen. Internationale Länderbeteiligungen aus Europa, Asien und Amerika sind anwesend. Es werden über 20.000 Einkäufer erwartet. 

Lebensmittel aus dem deutschsprachigen Raum werden in „Down Under“ mit überdurchschnittlich hoher Qualität und Lebensmittelsicherheit assoziiert. Ernstbrunner: „Inzwischen wächst auch die Nachfrage australischer Konsumenten nach Bio-Produkten überdurchschnittlich. Gerade in diesem Bereich sollten sich österreichischen Herstellern in Zukunft beste Absatzchancen eröffnen.“ Sehr gute Möglichkeiten bestehen weiterhin im High-end Bereich, bei Snacks, Schokoladen und Süßwaren sowie innovativen Produkten. Zudem ist die Gastronomie sehr aufnahmefähig für qualitativ hochwertige Geräte aus Österreich. (PWK686/BS)

Das könnte Sie auch interessieren

  • Archiv 2016

Roth zu CETA: Totalblamage der EU konnte gerade noch einmal abgewendet werden

Gute Nachricht für Exportnation Österreich – europäisch-kanadisches Handelsabkommen nun plangemäß mit Anfang 2017 vorläufig in Kraft setzen mehr

  • Archiv 2015

USA : Glänzende Wachstumsperspektiven der Drohnenindustrie bieten Chancen für Austro-Technologien

Studie der Consumer Electronics Association prognostiziert für 2015 rund 700.000 verkaufte Drohnen in den USA mehr

  • Archiv 2016

Leitl dankt Merkel für Einsatz für die duale Ausbildung

Leitl: „Länder mit Lehrberufsausbildung haben deutlich niedrigere Jugendarbeitslosigkeit“ mehr