th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin google-plus facebook whatsapp arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home
news.wko.at

Start-ups treffen Top-Investoren in London: Bewerbungen für Pitching Days noch bis 1. Oktober offen

Letztjähriger Pitching-Days-Teilnehmer konnte Investoren überzeugen und erhielt Anschlussfinanzierung für sein Start-up

Das im letzten Jahr von der Junge Wirtschaft (JW) gemeinsam mit der AUSSENWIRTSCHAFT AUSTRIA und der Austria Wirtschaftsservice Gesellschaft (aws) gestartet Projekt Pitching Days geht in die dritte Runde – und zwar vom 26. – 27. November in London. Der Erfolg gibt recht: Inzwischen konnten mehrere heimische Start-ups in London und Tel Aviv um Investoren für ihre Projekte werben. „Die Pitching Days sind ein voller Erfolg. Deshalb haben wir uns mit unseren Partnern entschieden, auch heuer wieder heimische Start-ups nach London zu bringen“, kündigt Herbert Rohrmair-Lewis, Bundesvorsitzender der JW an.   

Start-up Miracor erhält umfassendes Investment 

Welchen Nutzen eine Teilnahme an den Pitching Days hat, zeigt das Start-up Miracor. Das Jungunternehmen entwickelt Geräte zur Behandlung von schweren Herzerkrankungen. Das Team rund um CEO Ludwig Gold nahm letztes Jahr an den Pitching Days in London teil und erregte mit seiner Präsentation das Interesse von Investoren. Vor dem Sommer wurde der erfolgreiche Abschluss einer Finanzierung finalisiert. „Die Pitching Days in London waren für unser Unternehmen eine tolle Unterstützung zur Erreichung einer Anschlussfinanzierung“, freut sich Ludwig Gold, CEO von Miracor Medical Systems.

Finanzierung als zentraler Erfolgsfaktor

„Die Finanzierung ist für ein Start-up ein zentraler Erfolgsfaktor. Die beste Idee ist ohne die entsprechende Finanzierung nicht zu realisieren. Deshalb ist es uns wichtig, Start-ups bei der Findung von Investoren und Frühphasen-Finanzierung möglichst umfangreich zu unterstützen. Die Pitching Days sind eine großartige Chance für junge Unternehmen, internationale Top-Investoren zu treffen und zu überzeugen“, erklärt Bernhard Sagmeister, Geschäftsführer der aws. Auch die AUSSENWIRTSCHAFT AUSTRIA freut sich über die Fortsetzung der Pitching Days. „Heutzutage ist es wichtig, dass Start-ups über den Tellerrand hinausblicken und auch sehr schnell im Ausland tätig werden“, betont Walter Koren, Leiter der AUSSENWIRTSCHAFT AUSTRIA.  

Bewerbungen noch bis 1. Oktober online möglich

Bis zum 1. Oktober können sich Start-ups für die diesjährigen Pitching Days in London vom 26. – 27. November bewerben. Die Bewerbungsfrist läuft bis 1.10 2015. Notwendig sind ein vollständiger Businessplan und ein Motivationsschreiben. Eine Expertenjury der AUSSENWIRTSCHAFT AUSTRIA, der AWS i2 Business Angels Austria und der JW wählt die besten Jungunternehmer aus. Bevor es für die ausgewählten Gründerteams nach London geht, werden sie noch in einem speziellen "pitching-Training" auf ihren Auftritt vorbereitet. Die Veranstaltung erfolgt im Rahmen der Internationalisierungsoffensive go-international, einer Förderinitiative des Bundesministeriums für Wissenschaft, Forschung und Wirtschaft und der Wirtschaftskammer Österreich. (PWK667/ES)

Das könnte Sie auch interessieren

  • Archiv 2016

Sei dabei! Spielzeug-Geschäfte laden ein: Am 1. Juni ist Internationaler Kindertag

250 Spielwaren-Geschäfte in ganz Österreich machen mit – Liste der in allen 9 Bundesländern teilnehmenden Geschäfte auf http://www.wko.at/kindertag mehr

  • Archiv 2016

Eine Chemie-App fürs Klassenzimmer

Fachverband Chemische Industrie begrüßt Handy-App Waltzing Atoms - Dank Unterstützung des Ministeriums ist App für Österreichs Schulen kostenlos mehr

  • Presse Archiv

Branchensprecher Dolzer: „Die Vermögensberater des Jahres 2016 stehen fest“

„Die Kundinnen und Kunden haben entschieden“ – Plätze 1 und 2 gehen nach Kärnten, „Bronzene“ geht nach Niederösterreich - Spezialpreis für Wiener Vermögensberatung mehr