th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin google-plus facebook whatsapp arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home
news.wko.at

„Mit Herbert Krejci hat uns ein großer Österreicher und engagierter Europäer verlassen“

„Herbert Krejci hat die Wirtschafts- und Industriepolitik maßgeblich geprägt und den Weg Österreichs in die EU entscheidend vorangetrieben und mitgestaltet“

„Herbert Krejcis Standpunkte waren – wie seine Formulierungen – klar und präzise: Für Österreich in einem vereinten und starken Europa. Sein Ableben ist ein großer Verlust und macht mich tief betroffen“, würdigt WKÖ-Präsident Christoph Leitl das Leben und Wirken des gestern im 94. Lebensjahr verstorbenen langjährigen Generalsekretärs der Industriellenvereinigung.

Krejci hat die Industrie- und Wirtschaftspolitik in der Zweiten Republik maßgeblich geprägt: „Er war der intellektuell bedeutendste Vorkämpfer für einen modernen Wirtschaftsstandort Österreich. Seine Kompetenz und sein Know-how waren gefragt, seine messerscharfen Analysen und Kommentare geschätzt - und ob ihrer Treffsicherheit manchmal auch gefürchtet. Und obwohl er ein scharfzüngiger Vertreter der Wirtschaft war, hatte er immer auch das Gesamte im Auge behalten.“ Mit Herbert Krejci habe Österreich einen Interessenvertreter im allerbesten Sinne verloren, der stets um den Interessenausgleich zwischen der Arbeitgeber- und der Arbeitnehmerseite bemüht und ein großer Förderer des Nachwuchses und der jungen Talente Österreichs war.

„Herbert Krejci war aber nicht nur ein großer Österreicher, sondern auch ein überzeugter und engagierter Europäer, der den Weg unseres Landes in die EU entscheidend vorangetrieben und mitgestaltet hat“, betont Leitl. „Wir blicken voller Anerkennung auf diese herausragende Persönlichkeit unseres Landes und behalten Herbert Krejci in dankbarer Erinnerung“, so WKÖ-Präsident Leitl abschließend. (PWK582/JR)

Das könnte Sie auch interessieren

  • Archiv 2015

Gewerbe und Handwerk: Vergaberechtsnovelle bringt verbesserte Wettbewerbsbedingungen für KMU

Fokus auf Bestbieter- statt Billigstbieterprinzip und Transparenz bei der Beschäftigung von Subunternehmen mehr

  • Archiv 2016

Führerscheinausbildung: Österreich und Deutschland im europäischen Spitzenfeld

Heimische Fahrschulinhaber zu Gast im Deutschen Bundestag und beim Deutschen Fahrlehrerkongress in Berlin mehr

  • Archiv 2016

Transporteure kritisieren untragbare Zustände aufgrund von Grenzkontrollen in Nickelsdorf

WKÖ-FV-Obmann Danninger: Schwerwiegende Eingriffe in den Warenverkehr mehr