th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin google-plus facebook whatsapp arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home
news.wko.at

Big Money im Big Apple: Noch wenige Wochen bis zu den Pitching Days

Von 5.-9. September finden die nächsten Pitching Days statt. 14 vielversprechende österreichische Startups präsentieren ihre Geschäftsideen vor Business Angels in New York

Es ist wieder soweit: Die Junge Wirtschaft (JW) bringt gemeinsam mit der AUSSENWIRTSCHAFT AUSTRIA und dem Austria Wirtschaftsservice (aws) vielversprechende Startups zu Top-Investoren. Erstmals findet das Finale der Pitching Days von 5. bis 9. September im „Big Apple“ statt. Zuvor wurden die besten 14 Startups durch eine Jury auf Herz und Nieren geprüft – und absolvierten ein spezielles Pitch-Training im Rahmen des Business Angel Summit 2016 in Kitzbühel. New York kann kommen!

Umfangreiches Rahmenprogramm für die Jungunternehmer

Neben dem Pitch ihrer eigenen Geschäftsidee vor international renommierten Investoren und Business Angels erwartet die österreichischen Teilnehmer ein umfangreiches Rahmenprogramm, durch das sie Inspiration und Ideen für die Zukunft mitnehmen werden. Neben dem Besuch eines Accelerators, Bootcamps und zahlreichen lokalen Startups haben die Teilnehmer die Möglichkeit bei einem Netzwerkempfang neue Kontakte zu knüpfen. Nach dem Pitch geht es nach Boston, wo neben dem Besuch des Massachusetts Institute Of Technology (MIT) auch von österreichischen Entrepreneuren vor Ort erfolgversprechende Tipps und Ideen abgeholt werden können.

New York City – Innovativer Startup-Nährboden

Bei den zum fünften Mal stattfindenden Pitching Days werden Startup-Teams in den Fokus gestellt, die global tätig werden wollen und bereits eine Zweitrunden-Finanzierung anstreben. In New York haben die rot-weiß-roten Startups die Möglichkeit, in einer internationalen Top-Destination in puncto Startup-Finanzierung das Tor zum Weltmarkt zu öffnen. Die gründerfreundliche Stadt im „Empire State“ bietet die perfekte Basis für Kreativität, Innovation und neue Geschäftsideen. Durch zahlreiche finanzstarke Investoren ist der „Big Apple“ somit ein Hotspot für junge Gründerinnen und Gründer. (PWK581/SR)

Das könnte Sie auch interessieren

  • Archiv 2016

Energie-Infrastrukturgesetz verbessert Rechtssicherheit für Investoren und gibt Rückendeckung für Projekte

Projekte bekommen Qualitätssiegel – Energiewende kann ohne grenzüberschreitenden Ausbau der Energieinfrastruktur nicht gelingen mehr

  • Archiv 2016

Alpbach 2016 – Rudorfer: Regulierung mit Augenmaß, Kreditwirtschaft regulatorisch Luft holen lassen

„Weniger Bürokratieerfordernis macht Kapazität für Beratung, Service und für das Match um die Zukunft - die Digitalisierung - frei“ mehr

  • Archiv 2015

WKÖ-Präsident Leitl begrüßt EXPO-Teilnahme in Kasachstan 2017

Leitl: Weltausstellungen sind Podium für die Wirtschaft und Möglichkeit, der ganzen Welt eine Visitenkarte Österreichs in die Hand zu drücken. mehr