th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin google-plus facebook whatsapp arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home
news.wko.at

EURODOC im Oktober in Wien

Einladung an ProduzentInnen von Dokumentarfilmen

Der renommierte EURODOC Workshop findet dieses Jahr - auch dank der Unterstützung des Fachverbands und der Wiener Fachvertretung der Film- und Musikwirtschaft - von 3. bis 8. Oktober 2016 in Wien statt. Neben dem dreiteiligen internationalen Workshop widmet sich eine lokale Workshop-Gruppe auch speziell österreichischen Projekten. Gemeinsam mit einem internationalen Gruppenleiter wird an der Verbesserung der einzelnen Dokumentarfilmprojekte gearbeitet.

Bis zum 22. August 2016 können hierfür Projekte eingereicht werden. 

Infos: http://www.eurodoc-net.com

Einreichungen sind direkt per Mail an EURODOC zu schicken: eurodoc.team@orange.fr

Die Golden Girls Filmproduktion ist der lokale Partner von EURODOC und steht für Rückfragen gerne zur Verfügung:

E-Mail: office@goldengirls.at  

Tel.: 01 810 56 36 

Das könnte Sie auch interessieren

  • Archiv 2016

„Effort Sharing“: WKÖ kritisiert zu hohe CO2-Reduktionsvorgaben für Österreich

Kommissionsvorschlag bestraft Vorreiter – Kriterien falsch gewählt mehr

  • Archiv 2016

Lackindustrie ist trotz schwierigem Umfeld zuversichtlich

Hubert Culik, Obmann der österreichischen Lackindustrie, zeigt sich bei der diesjährigen Jahrespressekonferenz der Branche trotz bescheidener Steigerung im Jahr 2015 für das heurige Jahr optimistisch mehr

  • Archiv 2016

Anfrage zur Wirtschaftskammer-Bilanz: Anlagevermögen kann mit Rücklagen nicht addiert werden

Wirtschaftskammer unterliegt Vorschriften der doppelten Buchführung – Anlagevermögen beträgt 864 Millionen Euro mehr