th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin google-plus facebook whatsapp arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home
news.wko.at

„Born Global Champion“ Award an 55 Jungunternehmen

Staatssekretär Mahrer und WKÖ-Präsident Leitl ehren junge, international erfolgreiche Unternehmen. 

Im Rahmen des Exporttages in der Wirtschaftskammer Österreich (WKÖ) zeichneten Staatssekretär Harald Mahrer und WKÖ-Präsident Christoph Leitl heute 55 junge österreichische Unternehmen mit dem „Born Global Champions“ Award aus. Die Auszeichnungen gehen an junge Unternehmen (Gründung 2010 oder danach) die von Anfang an weltweit tätig waren, innovative Produkte und Dienstleistungen anbieten und schnelles internationales Wachstum zeigen.  

„Den Mutigen und den Machern gehört die Welt. Das beweisen unsere ‚Born Global Champions‘ Tag für Tag. Sie denken groß, verstehen die Welt als Markt und sind damit höchst erfolgreich unterwegs. Ihre Leistungen machen den Standort international sichtbar. Dieser Einsatz bringt Österreich vorwärts“, unterstrich Staatssekretär Harald Mahrer bei der Preisverleihung. „Wir sind eine kleine aber feine Exportnation. Österreich verdient 6 von 10 Euro am Weltmarkt. Auf Dauer werden international nur jene erfolgreich sein, die Innovationsführer sind. Und das ist unser Anspruch.“ 

Junge Firmen mit Vorbildfunktion

„Der Exporttag ist die größte österreichische exportrelevante Veranstaltung, an der wir am Abend die österreichischen Exportpreise vergeben. Der Tag steht aber auch im Zeichen der vielen kleineren und vor allem jungen Unternehmen, die weltweit in Nischen erfolgreich sind und die wir heute unter dem Motto ‚Born Global Champions‘ ehren“, so WKÖ-Präsident Leitl. Es handelt sich dabei um Unternehmen, die in Spezialsegmenten mit hervorragenden Produkten oder Dienstleistungen weltweit erfolgreich sind. Leitl: „Junge Firmen mit Vorbildfunktion für andere Unternehmen, die zeigen, wie man mit Export erfolgreich neue Märkte erobert und Potentiale weltweit nutzt.“ 

Die Preisträger werden in einer englischsprachigen Sonderedition der internationalen Magazinreihe FRESH VIEW mit dem Titel „Austria‘s Born Global Champions II“ präsentiert. (PWK459/BS)

Das könnte Sie auch interessieren

  • Archiv 2016

Europa zwischen Himmel und Hölle – wohin entwickelt sich das einstige Friedensprojekt?

Diskussion über „Zukunft Europas und die Zukunft der europäischen Wirtschaft“ mit WKÖ-Präsident Leitl und IHS-Chef Kocher mehr

  • Archiv 2016

OECD-Chef Gurria zu Sozialpartnern: Weg des sozialen Dialogs weitergehen

Leitl und Foglar versprechen OECD Unterstützung beim Vorgehen gegen internationale Steuerverschiebereien mehr

  • Archiv 2016

Heimische Tourismuswirtschaft trauert um Hansjörg Kröll

Leitl: „Er hat den österreichischen Tourismus über Jahrzehnte positiv geprägt“ – Nocker-Schwarzenbacher: „Mit ihm verlieren wir einen begeisterten Touristiker und Wirt mit Leib und Seele“ mehr