th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin google-plus facebook whatsapp arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home
news.wko.at

Papierhandels-Branchensprecher Auer: „Ferienzeit ist eine gute Gelegenheit für Schuleinkäufe“

Beratung und Nachhaltigkeit stehen im Handel in ganz Österreich im Vordergrund – Anzahl recycelter, wiederverwert- und -befüllbarer Schulartikel steigt stetig

„Die Ferienzeit bietet sich ja geradezu zur Erledigung von Schuleinkäufen ein“, wendet sich Andreas Auer, Obmann des Bundesgremiums Papier- und Spielwarenhandel der Wirtschaftskammer Österreich (WKÖ), insbesondere an die Eltern schulpflichtiger Kinder. Vielfach werden die Listen mit jenen Dingen, die im neuen Schuljahr gebraucht werden, von den Lehrkräften ja bereits vor Beginn der Sommerferien ausgeteilt.

Der heimische Papierfachhandel punktet nämlich nicht nur zu Schulbeginn, sondern auch das gesamte Jahr über mit der Vielfalt seines Sortiments. „Beratung, Service und Nachhaltigkeit stehen dabei im Vordergrund“, so Papierhandels-Branchensprecher Auer.

Gut gerüstet für das Schulgeschäft

Das Angebot des Papierfachhandels kann sich wirklich sehen lassen: Es umfasst rund 40.000 unterschiedliche Artikel der unterschiedlichsten Preisklassen. Obmann Auer: „Wir sind für das kommende Schulgeschäft wie immer gut gerüstet und stellen eine vermehrte Nachfrage nach umweltfreundlichen Produkten fest“. Die Anzahl der wiederbefüllbaren oder nachhaltig produzierten Schulartikel ist in den vergangenen Jahren stark gestiegen. So tragen etwa schon rund  90% der in Österreich angebotenen Hefte das Österreichische Umweltzeichen. 

Orientierung beim Einkauf von Schulartikeln bietet die Aktion „Clever einkaufen für die Schule“, die heuer ihr zehnjähriges Bestehen feiert. „Mehr Informationen dazu gibt es im Internet auf http://www.papierundspiel.at/“, so Auer. (PWK448/JR)

Das könnte Sie auch interessieren

  • Archiv 2016

Gegensätzliche Tendenzen auf dem Arbeitsmarkt: Höhere Arbeitslosigkeit – stärkerer Fachkräftemangel

Gleitsmann: Gemeldete offene Stellen oft schwer zu besetzen – praxistaugliche Bildungsangebote notwendig, um Lücke zu schließen mehr

  • Archiv 2016

JW-Rohrmair-Lewis ad Pensionen: „Die Zukunft der Jungen wird fahrlässig aufs Spiel gesetzt“

Pensionisten-Hunderter ist Wahlkampfzuckerl auf Kosten der nächsten Generation - an echter Pensionsreform führt kein Weg vorbei mehr

  • Archiv 2015

Leitl: Senkung der Lohnnebenkosten ist wichtiges Signal der Entlastung für Österreichs Betriebe

Zentrale Forderung der WKÖ erfüllt – nun weitere Signale zur Belebung der Wirtschaft wie Verlängerung des Handwerkerbonus und Bürokratieabbau gefragt mehr