th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin google-plus facebook whatsapp arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home
news.wko.at

WIFI: Erstmals Personenzertifizierung in Werbebranche

Landertshammer: Qualifizierung durch Zertifizierung ist in freien Gewerben, wie in der Werbewirtschaft, ein entscheidender Wettbewerbsvorteil

Erstmals wurden Ende Mai vom WIFI Österreich Zertifikate an die erfolgreichen Absolventen der Prüfung zum/zur „Zertifizierten Werbefachmann/-frau (ZWF)“ vergeben. „Gerade in freien Gewerben, wie in der Werbewirtschaft, ist die Qualifizierung durch Zertifizierung ein entscheidender Wettbewerbsvorteil. Daher haben wir gemeinsam mit den Vertretern der Kommunikationswirtschaft, den Verantwortlichen in den Landeskammern und der WIFI-Zertifizierungsstelle diesen neuen Weg zur Qualifizierung von sowohl Führungskräften als auch Mitarbeitern in der Werbebranche eingeschlagen“, betont Michael Landertshammer, Institutsleiter WIFI Österreich.

„Um das Zertifikat zu erwerben, mussten sich die Kandidatinnen und Kandidaten einer umfassenden Prüfung unterziehen und vor einer Prüfungskommission ihre Kompetenzen darlegen. Dadurch erbringen sie den Nachweis, dass sie das im Qualitätsprogramm zum ‚Zertifizierten Werbefachmann‘ geforderte Fachwissen besitzen“, erklärt Dietmar Schönfuß, Leiter der WIFI-Zertifizierungsstelle, den Ablauf der Zertifizierung. Gefordert ist Fachwissen aus den Bereich Marketing, Projektmanagement, Corporate Identity, Werbepsychologie, Kommunikationskonzeption, Social Media, Medienkunde/Mediaplanung, Werbetechnik, Verkaufsförderung, Rechnungswesen, PR/Sponsoring/Eventmarketing und Werberecht. Die nächste Zertifizierung der Werbefachleute ist im Frühjahr 2017 in der Steiermark geplant.

Die WIFI Zertifizierungsstelle

Die Zertifizierungsstelle des WIFI Österreich - akkreditiert und überwacht vom Wirtschaftsministerium - zertifiziert die Kompetenz von Personen auf Basis internationaler Normen. WIFI Zertifikate sind etablierte Qualifikationsnachweise, die in der Wirtschaft im In- und Ausland anerkannt sind. Pro Jahr werden rund 7.000 Personenzertifikate ausgestellt. (PWK404/BS)

Das könnte Sie auch interessieren

  • Archiv 2015

Wirtschaftsparlament: 2015 war für Wirtschaft turbulentes Jahr mit Höhen und Tiefen

WKÖ-Generalsekretärin Hochhauser: Erfolge und Abwehrerfolge im Sinne der heimischen Betriebe mehr

  • Archiv 2016

IHS-Studie zu I-Pensionen durch psychische Erkrankungen zeigt Handlungsfelder auf

WKÖ-Gleitsmann: Frühere Erkennung – schrittweise betriebliche Wiedereingliederung mehr

  • Archiv 2015

Fachverband Finanzdienstleister: Ombudsmann Wally warnt vor unseriösen ausländischen Internetanbietern

Obmann Göltl: „Über Finanzdienstleister mit Gütesiegel liegen keine Beschwerden vor“ mehr