th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin google-plus facebook whatsapp arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home
news.wko.at

USA: Anhaltender Windenergie-Boom

Attraktiver Markt für österreichische Windenergie-Innovationen – Vorarlberger Firma Bachmann ist Marktführer bei Steuerungen von Windenergieanlagen.

„Die USA sind der weltgrößte Produzent von Windenergie und ein dementsprechend attraktiver Markt auch für österreichische Windenergie-Unternehmen“, betont Rudolf Thaler, österreichischer Wirtschaftsdelegierter in Los Angeles. Wind war 2015 in den USA mit 41% der neu installierten Anlagen die größte Energiequelle - gefolgt von Naturgas und Solar – und baute die Kapazität um 77% im Vergleich zum Vorjahr aus. Die USA haben gemäß Angaben der American Wind Energy Association (AWEA) eine installierte Kapazität von 75 Gigawatt (GW) an Windenergie, die etwa 20 Millionen Haushalte ein Jahr lang mit Strom versorgen kann.

Unter allen US-Bundesstaaten hat Texas die größte installierte Kapazität an Windanlagen (17,7 GW), gefolgt von Iowa (6,2 GW), Kalifornien (6,1 GW) und Oklahoma (5,1 GW). In Iowa wurde vergangenes Jahr erstmals in einem Bundesstaat über 30% der Elektrizität aus Wind gewonnen.  

400 Aussteller - Heimische Firma Marktführer am Steuerungs-Sektor

Die wichtigste Messe der Branche, die AWEA Wind Power 2016 fand vom 23. bis 26. in New Orleans/Louisiana statt. Diesen Treff der Windenergieindustrie nutzte unter 400 Ausstellern auch die österreichische Firma Bachmann electronic als Innovations-Plattform und stieß bei Anlagenherstellern, Windparkbetreibern, Energieversorgern und Serviceunternehmen mit seinen innovativen Condition Monitoring (CM) Systemen auf großes Interesse. Bachmann ist bereits US-Marktführer für Steuerungen von Windenergieanlagen, was das Vorarlberger Unternehmen vergangenes Jahr auf den Radar des WirtschaftsOskar für Spitzenleistungen österreichischer Unternehmen in den USA brachte.

Über 20.000 Anlagen sind in den USA bereits mit Bachmann-Steuerungen ausgerüstet. Mit E.ON wurde 2015 der größte Einzelauftrag zur Zustandsüberwachung von Windturbinen abgewickelt und über tausend Windturbinen mit CM-Systemen ausgerüstet. Auf dem Wind Energy Operations & Maintenance Summit in Dallas / Texas wurde Bachmann mit dem „Excellence Award 2015“ für die beste technologische Innovation für sein Steuerungsretrofit für Windenergieanlagen ausgezeichnet. Die amerikanischen Windturbinen und Windparks werden vom Headquarter in Boston/Massachusetts fernüberwacht.  

Auch die Firma Palfinger war mit ihrer nordamerikanischen Niederlassung präsent. Palfinger positionierte sich vergangenes Jahr strategisch mit der Gründung eines Joint Venture in der dynamisch wachsenden amerikanischen Serviceindustrie für Windenergieanlagen und punktet mit der Effizienzsteigerung bis um das Dreifache im attraktiven Segment großer Hubarbeitsbühnen.  

20 % Windenergieanteil bis 2030

Das U.S. Department of Energy rechnet damit, dass sich die aus Wind gewonnene Elektrizität von 4,7% (2015) bis 2020 auf 10% verdoppeln wird und nochmals bis 2030 auf zwanzig Prozent. In den letzten zehn Jahren wurden in den USA 128 Milliarden USD in Windenergieprojekte investiert, 88.000 Jobs sind mit Windenergie verbunden und Windtechniker gehören in den USA zu der am schnellst wachsenden Jobgruppe. Die Windenergiekosten haben sich in den letzten sechs Jahren um zwei Drittel reduziert. Begünstigt wird die dynamische Entwicklung des Windenergiesektors durch die Verlängerung der Steuererleichterungen durch den Kongress. „Von der guten Stimmung im amerikanischen Windsektor werden österreichische Anbieter innovativer Windenergielösungen profitieren. Der Servicesektor bestehender Anlagen entwickelt sich dabei zusätzlich zu einem attraktiven Geschäftsfeld“, so Thaler abschließend. (PWK403/BS) 

Das könnte Sie auch interessieren

  • Archiv 2015

Pitching Days bringt Österreichs Start-ups zu Investoren-Hotspots nach London und Tel-Aviv

Die zehn Start-ups für die Pitching Days in London stehen fest - Call für den nächsten Pitch in Tel-Aviv 2016 mehr

  • Presse Archiv

Neuer Bundesgremialobmann für Fahrzeughandel

Burkhard Ernst übergibt Amt an seinen Nachfolger Klaus Edelsbrunner. mehr

  • Archiv 2016

Leitl: Jugendliche Flüchtlinge ausbilden – Fachkräfte für morgen gewinnen

AMS-Kompetenzcheck liefert wichtige Fakten für Arbeitsmarktintegration von Flüchtlingen mehr