th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin google-plus facebook whatsapp arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home
news.wko.at

Präsident der Republik Tatarstan mit Wirtschaftsdelegation in der WKÖ

WKÖ-Präsident Leitl: gute Möglichkeiten für gemeinsame wirtschaftliche Kooperationen zwischen österreichischen und russisch-tatarischen Unternehmen.

Anlässlich des Besuchs einer großen Wirtschaftsdelegation aus der autonomen russischen Republik Tatarstan in Österreich veranstaltete die AUSSENWIRTSCHAFT AUSTRIA ein B2B-Wirtschaftsforum für österreichische und russisch-tatarische Unternehmensvertreter. Angeführt wurde die Delegation vom tatarischen Präsidenten Rustam Minnikhanov und vom stellvertretenden Premierminister und Minister für Informationstechnologie Roman Schaykhutdinov. Christoph Leitl, Präsident der Wirtschaftskammer Österreich (WKÖ), wies in seiner Eröffnungsrede auf „die vielen gemeinsamen Interessen sowie die guten Möglichkeiten für wirtschaftliche Kooperationen hin“.  

Mit rund 68.000 km² und nur 3,8 Mio. Einwohnern zählt Tatarstan zu den reichsten Republiken der Russischen Föderation mit bedeutender Industrieproduktion - v.a. im Fahrzeugbereich, der chemischen und petrochemischen Industrie, im Bergbau sowie in der Landwirtschaft. Auch wenn die gesamtrussische Wirtschaft derzeit eine Krise durchlebe, befinde sich die tatarische Wirtschaft auf einem stabilen Kurs mit soliden Wachstumszahlen. Präsident Minnikhanov: „Tatarstan ist eine ideale Basis, um von hier aus den gesamten russischen Markt zu bearbeiten. Dafür bieten wir auch zwei Sonderwirtschaftszonen mit besonders guten Investitionsbedingungen“. (PWK345/BS)

v.l.: Der tatarische Präsident Rustam Minnikhanov und WKÖ-Präsident Christoph Leitl
v.l.: Der tatarische Präsident Rustam Minnikhanov und WKÖ-Präsident Christoph Leitl

Das könnte Sie auch interessieren

  • Archiv 2015

Gleitsmann zu Pensionsaufwendungen: Schönfärberei täuscht nicht über Reformbedarf hinweg

Keine Entwarnung bei Pensionsaufwendungen - Strukturreformen im Pensionsbereich überfällig – WKÖ fordert Nachhaltigkeitsautomatismus mehr

  • Archiv 2016

Transportwirtschaft bleibt bei klarem Nein zu höherer MöSt auf Diesel

Negative Folgen für Wettbewerbsfähigkeit bei gleichzeitig höheren Kosten für Steuerzahler – 2017 muss Jahr der Entlastung für Betriebe werden mehr

  • Archiv 2016

Leitl zum Tag der Arbeitgeber: Nur wettbewerbsfähige Betriebe können Arbeitslosigkeit erfolgreich bekämpfen

Hürden für Beschäftigung beseitigen – Gemeinsame Investitionsinitiative rasch umsetzen  mehr