th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin google-plus facebook whatsapp arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home
news.wko.at

Ein Fest für Kinder: Am 1. Juni ist Internationaler Kindertag

Der Countdown läuft: Spielwaren-Fachgeschäfte in ganz Österreich (Liste auf http://www.wko.at/kindertag) laden ein

Mit einem abwechslungsreichen Programm lädt der österreichische Spielwarenhandel Familien am 1. Juni zum Feiern ein: Mehr als 250 Spielwaren-Fachgeschäfte im ganzen Land bieten auch heuer wieder ein buntes und abwechslungsreiches Programm anlässlich des Internationalen Kindertages, der heuer auf einen Mittwoch fällt. Spielwaren-Fachgeschäfte in allen neun Bundesländern nehmen an dieser Initiative teil und wollen für unvergessliche Erlebnisse sorgen. Geboten werden lustige Spiele, Unterhaltung und Wettbewerbe. Kinder sowie Eltern sind eingeladen, mitzumachen und gemeinsam einen schönen Tag zu erleben. Informationen zum Internationalen Kindertag und den Aktivitäten des Spielwaren-Fachhandels sind ebenso wie die Liste aller teilnehmenden Spielwaren-Fachgeschäfte in ganz Österreich (wird laufend ergänzt!) auf http://www.wko.at/kindertag abrufbar.

Natürliche Entwicklung

„Das Kostbarste, was wir haben, sind unsere Kinder“, betont Johannes Schüssler, Vorsitzender des Fachausschusses Spielwarenhandel der Wirtschafts-kammer Österreich (WKÖ): „Da ist es nur logisch, dass wir zu ihren Ehren einen Tag im Jahr groß feiern. Schließlich gibt es ja auch einen Muttertag und einen Vatertag“, so Schüssler weiter. Spielen sei zudem ein zentrales Thema im Leben der Kinder und verbinde in besonderem Maße Lebensfreude und gesunde Persönlichkeitsentwicklung.

Der Spielwaren-Fachhandel unterstützt diese Initiative der Wirtschaftskammer Österreich, jedes Jahr schließen sich mehr Mitglieder der gemeinsamen Aktion an. Mittlerweile beteiligen sich daran schon mehr als 250 Geschäfte mit liebevoll gestaltetem Rahmenprogramm und kleinem Gastgeschenk für die Kinder.

Gebührend feiern

Die Spielwarengeschäfte zeigen sich an diesem besonderen Tag noch verspielter als sonst: Neben Kinderschminken, Basteleien, Autorennbahnen, Luftballons und Puppen, werden auch die neuesten Trends am Spiele-Markt vorgestellt. Dabei dürfen Highlight-Produkte aus den unterschiedlichen Segmenten, von Nerf über Catan bis zu Rubiks, natürlich nicht fehlen.

Der Internationale Kindertag wird in vielen Ländern bereits offiziell zelebriert. Auch hierzulande soll er bald etwas ganz Selbstverständliches sein. Die Spielwaren-Fachgeschäfte sehen sich in der Vorreiterrolle. Sie schaffen seit vielen Jahren mit Beratung und Kompetenz echte Einkaufserlebnisse im Dienste der Kinder - ein Service, dem Online-Shopping wenig entgegenzusetzen hat. (PWK309/JR)

Das könnte Sie auch interessieren

  • Archiv 2015

Geschafft: Wohnbauoffensive auf Schiene!

UMWELT+BAUEN begrüßt entschlossenen Schritt der Regierung; Bau-Sozialpartnerschaft hat sich wieder einmal bewährt mehr

  • Archiv 2016

Roth: „Gefordertes Verbot von Ölheizungen ist falsches Signal“

Energiehandel fordert offene und pragmatische Diskussion zur Erreichung der Klimaziele. Verbot verhindert rasche Verbesserungen der CO2-Bilanz mehr

  • Archiv 2016

USA: Austro-Kraftwerksinnovationen stark präsent beim weltgrößten Energietreff

Wirtschaftsdelegierter Thaler: US-amerikanische Elektrizitätsindustrie bietet gute Chancen für österreichische Anbieter mehr