th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin google-plus facebook whatsapp arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home
news.wko.at

WKÖ begrüßt bessere Kontrollmöglichkeiten gegen missbräuchliche Krankschreibungen

„Mystery Shopping“-Richtlinie heute im Hauptverband beschlossen

Die Trägerkonferenz des Hauptverbands der österreichischen Sozialversicherungsträger (kurz Hauptverband) hat heute Richtlinien für die Durchführung, Dokumentation und Qualitätssicherung von Kontrollen im Vertragspartnerbereich beschlossen. Diese besser als „Mystery Shopping“-Richtlinie bekannten Regeln präziseren das vergangenen Sommer vom Nationalrat beschlossene Sozialbetrugsbekämpfungsgesetz, das u.a. Kontrollen von Ärzten und anderen Vertragspartnern mittels Testpatienten der Krankenkassen vorsieht. 

Gleitsmann: Falsche Krankschreibungen sind kein Kavaliersdelikt

Die Wirtschaftskammer Österreich (WKÖ) begrüßt generell Maßnahmen, die sich gegen Sozialbetrug richten. „Die heute beschlossenen Richtlinien sind ein weiterer, richtiger Schritt in diese Richtung“, betont Martin Gleitsmann, Leiter der Abteilung für Sozialpolitik und Gesundheit der WKÖ. „Falsche Krankschreibungen sind kein Kavaliersdelikt. Weder Krankschreibungen des Sekretariats, noch Gefälligkeitskrankschreibungen des Arztes sind zu tolerieren.“ 

Es ist im Interesse aller, wirksame Kontrollen durchzuführen: Im Interesse der Versicherten und Beitragszahler, mit deren Beiträgen sorgsam umzugehen ist, im Interesse der Unternehmen, die durch Krankenstände und Krankenstandsmissbrauch belastet werden und im Interesse der korrekt agierenden Vertragspartner, die Kontrollen nicht fürchten müssen, führt Gleitsmann aus. (PWK283/PM)

Das könnte Sie auch interessieren

  • Archiv 2015

Österreich mit sieben Acts am Eurosonic Noorderslag Festival 2016 vertreten

Internationale Musikindustrie auf der Suche nach den Talenten Europas mehr

  • Archiv 2016

Leitl: Duale Bildung ist Schlüssel gegen Jugendarbeitslosigkeit

Westbalkan-Konferenz in der WKÖ zur Unterstützung bei der Implementierung der Dualen Berufsbildung in den Ländern der Region mehr

  • Archiv 2016

Elektrohandel profitiert von der Nachfrage nach leistungsfähigen und höherpreisigen Geräten

Krejcik fordert bei Steuern und Abgaben Gleichbehandlung ausländischer Anbieter, die Waren nach Österreich liefern, mit heimischen Betrieben – AELVIS-Premiere am 15.9. mehr