th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin google-plus facebook whatsapp arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home
news.wko.at

Leitl: Julius Raab verband Stärkung der Wirtschaft mit Wertorientierung

Ausstellung im Stift Seitenstetten anlässlich seines 125. Geburtstags – Leitl: Raab auch heute „ein Wegweiser in die Zukunft Österreichs“

Vor 125 Jahren wurde der Staatsvertrags-Kanzler und Wirtschaftskammer-Präsident Julius Raab geboren. Anlässlich seines 125. Geburtstages wurde heute, am 1. April 2016, im Stift Seitenstetten, die Gedenkausstellung „Schau ma amoi“ eröffnet. Wirtschaftskammer-Präsident Christoph Leitl betont zur Person Julius Raab: „Er stand zeitlebens für die Stärkung von Leistung in Verbindung mit einem großen Bewusstsein von sozialer Verantwortung. Diese Haltung ist auch im Jahr des 125. Geburtstags von Julius Raab mehr als aktuell. Mit dieser politischen Einstellung hat er auch die Sozialpartnerschaft vor 70 Jahren mitbegründet. Damals war sie das Überlebensmodell für das zerstörte Österreich, heute ist sie ein Überlebensmodell für eine erfolgreiche Bewährung unseres Landes in einer herausfordernden globalen Welt.“ 

WK-Außenwirtschafts-Organisation zur Weltbesten gewählt

Und der Präsident der Wirtschaftskammer Österreich verweist auch auf das frühe Drängen Raabs, die Exporte heimischer Betriebe zu forcieren und damit Arbeitsplätze und Wohlstand zu schaffen: „Raab hat vor 70 Jahren die Außenwirtschafts-Organisation in der Wirtschaftskammer gegründet, um die Exportbemühungen der Betriebe weltweit zu fördern. Jetzt wurde die WK-Außenwirtschafts-Organisation von UNO und WTO zur weltweit besten gewählt. Auch das ist eine der Stärken Österreichs.“ 

Raab: Eine politischer Gestalter mit Wegweiser-Funktion

„Wenn das Sprichwort stimmt“, so Leitl, „dass wir alle auf den Schultern unserer Vorgänger stehen, dann beweist sich das bei der historischen Persönlichkeit Julius Raabs in besonderer Weise. So hat er etwa einen Budgetüberschuss geschafft, aber zugleich nicht vergessen, dass der Überschuss durch eine Förderung des leistungsbereiten Mittelstandes ermöglicht wurde.“ Julius Raab ist für Leitl nicht nur ein herausragender politischer Gestalter am Beginn des Werdens der 2. Republik, sondern auch heute „ein Wegweiser in die Zukunft Österreichs: Die Ausstellung im Stift Seitenstetten soll diese Wegweiser-Funktion – insbesondere für junge Menschen – sichtbar machen.“ (PWK229/RH)

Das könnte Sie auch interessieren

  • Archiv 2016

Sozialpartner im Handel optimieren Arbeitszeitmodell „Super-Wochenende“ und Provisionsregelungen

Flexiblere Gestaltung sowie die garantierte Höhe des Fixums für alle Handelsangestellten mehr

  • Archiv 2016

Wärmedämmverbundsysteme: Qualifizierung der Verarbeiter

Klarstellung zur Leistungsbeschreibung - Nachweise der Qualifikation verbrieft – Bauakademien als Kurspartner in der Ausbildung mehr

  • Archiv 2016

REACH & Co: Chemikaliengesetzgebung stellt Betriebe vor Herausforderungen

Erweiterte Informationspflichten zu Stoffen in Erzeugnissen nach REACH-Verordnung –WKÖ lädt zu Expertendiskussion über Umsetzbarkeit und Auswirkungen eines EuGH-Urteils mehr