th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin google-plus facebook whatsapp arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home
news.wko.at

Auszeichnung für Nachwuchstalent: Speditionskaufmann mit HERMES ausgezeichnet

Skills Austria-Sieger Lukas Schröder als „bester Lehrling“ mit Verkehrspreis prämiert

Bei der gestrigen HERMES –Gala in der Wiener Hofburg hat die Bundessparte Transport und Verkehr der WKÖ besonders innovative Unternehmen mit dem HERMES Verkehrs.Logistik.Preis 2016 ausgezeichnet.

Vor den Vorhang geholt wurde aber auch Lukas Schröder von der Spedition G. Englmayer: Er hatte im Herbst den 1. Platz bei den vom Fachverband Spedition und Logistik veranstalteten Staatsmeisterschaften Skills Austria im Beruf Speditionskauffrau /-mann  errungen und darf sich jetzt über die Prämierung mit einem HERMES als „bester Lehrling“ freuen.

Schröder ist auch der erste Skills Austria-Sieger in dieser Kategorie, denn für den Beruf Speditionskauffrau /-mann wurden im November 2015 erstmalig die Staatsmeisterschaften ausgetragen. 

Federführend bei der Lehrlingsausbildung

Der mittlerweile frisch gebackene Speditionskaufmann konnte sich dabei gegen weitere sieben Kandidaten aus den Bundesländern erfolgreich durchsetzen. „Die Durchführung der Staatsmeisterschaften als auch die Auszeichnung mit dem HERMES-Preis zeigt eindrucksvoll, dass Österreichs Spediteure nicht nur mit ihren Dienstleistungen, sondern auch bei der Lehrlingsausbildung federführend sind“, meint Alfred Schneckenreither, Obmann des Fachverbandes Spedition & Logistik in der WKÖ. 

Mit der erfolgreichen Abhaltung ihrer ersten Staatsmeisterschaft erfüllen die Spediteure nun auch die formellen Voraussetzungen zur Teilnahme an den Berufs-Weltmeisterschaften World Skills 2017 in Abu Dhabi, wozu bereits der Teilnahme-Antrag eingebracht wurde. (PWK205/PM)

v.l.: BM Klug, Preisträger Schröder, WKÖ-Euro Skills und World Skills-Sonderbeauftragte Römer, Bundesspartenobmann Klacska (Bild: BSTV)
v.l.: BM Klug, Preisträger Schröder, WKÖ-Euro Skills und World Skills-Sonderbeauftragte Römer, Bundesspartenobmann Klacska (Bild: BSTV)


Das könnte Sie auch interessieren

  • Archiv 2016

Weltweit erfolgreich: ILF Consulting Engineers gewinnt Exportpreis der Kategorie Information und Consulting

ILF-Gruppe überzeugt durch interdisziplinäre Ingenieur-, Beratungs- und Projektmanagementleistungen für komplexe Industrie- und Infrastrukturprojekte mehr

  • Archiv 2016

WKO-FV Schienenbahnen: Wettbewerbsfähigkeit der Schiene stärken - Überregulierung im Bahnsektor eindämmen

FV-Obmann Scheiber: Nur mit vorausschauender Verkehrspolitik und  fairen unternehmerischen Rahmenbedingungen ist Position als Bahnland Nr.1 in EU zu halten mehr

  • Archiv 2016

Geoblocking - Thalbauer: „Schwarzer Montag“ für KMU im Handel

Österreichischen Handelsunternehmen drohten Gewährleistungsansprüche aus ganz Europa und verstärkte Rechtsunsicherheiten mehr