th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin google-plus facebook whatsapp arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home
news.wko.at

KV-Abschluss in der Textilindustrie:1,40 % KV sowie 1,35 % Ist-Erhöhung

Ab 31.Oktober 2016 gilt neues modernes Lohngruppenschema

Nach harten und sehr intensiven Verhandlungen einigten sich gestern, Mittwoch, die Vertreter der Gewerkschaften mit den Vertretern der Textilindustrie auf folgenden Abschluss:

  • 1. Ist-Lohn- / Gehaltserhöhung:
    Mit Wirkung von 1.4.2016 werden die Ist-Löhne/Ist-Gehälter um 1,35 % erhöht.

  • 2. KV-Lohn- / Gehaltserhöhung:
    1,40 % mit Wirkung von 1.4.2016. 

  • 3. Lehrlingsentschädigung:
    Die Lehrlingsentschädigungssätze für Arbeiter und Angestellte werden mit Wirksamkeit 1.4.2016 um 1,40 % erhöht. 

  • 4. Erhöhung der kollektivvertraglichen Reisekosten- und Trennungsentschädigung sowie der Messegelder um 1,40 % ab 1.4.2016. 

Des Weiteren konnte nach jahrzehntelangen Diskussionen eine Einigung über einen wichtigen Punkt erzielt werden: Die Arbeiter der Textilindustrie erhalten ab 31. Oktober 2016 ein neues modernes Lohngruppenschema. Dieses Ergebnis kann als historischer Schritt gewertet werden. 
Der Abschluss betrifft rund 11.900 Beschäftigte der Textilindustrie, wird mit 1.4.2016 wirksam und hat eine Laufzeit bis 31.3.2017. (PWK177/us)

Das könnte Sie auch interessieren

  • Archiv 2016

Wirtschaft mit Blick auf die Zukunft: Was Österreichs Einzelhändler/-innen planen

Laut aktueller Erhebung zu den Zukunftsplänen der Einzelhändler/-innen stehen Wachstum, Digitalisierung und der technologische Wandel im Vordergrund mehr

  • Archiv 2016

Unternehmen wertschätzen, Bürokratie abbauen

EU-Büro der Wirtschaftskammer präsentiert Arbeitsschwerpunkte für 2016 mehr

  • Archiv 2016

Wirtschaftsparlament: WKÖ-Generalsekretärin gibt Überblick über Themenpalette der Interessenspolitik

Von Investitionsanreizen über Arbeitszeitflexibilisierung und Entbürokratisierung bis zu Brexit – Innovative Online-Formate etabliert mehr