th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin google-plus facebook whatsapp arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home
news.wko.at

Bodenstein bei E-Day:16: „Sicherheit als Voraussetzung für unternehmerischen Erfolg in einer digitalen Welt“

Der von der Bundessparte Information und Consulting gestaltete Themenblock widmete sich heuer der Frage „Was wissen Sie über Ihre Kunden?“

„Die digitale Revolution stellt uns vor große Herausforderungen. Gleichzeitig bieten sich dadurch der Wirtschaft, insbesondere im IKT-Bereich, völlig neue Wachstumschancen und Geschäftsmöglichkeiten. Grundvoraussetzung dafür ist es, sich dem Thema Sicherheit aktiv zu stellen“, hielt Robert Bodenstein, Obmann der Bundessparte Information und Consulting der Wirtschaftskammer Österreich (WKÖ), beim heutigen E-Day 2016 in der WKÖ fest.

Informationsbedürfnis und -angebote zeigen deutlich, dass die Unternehmen die Wichtigkeit des Themas Sicherheit als Grundvoraussetzung für wirtschaftlichen Erfolg erkennen, oft scheitere es aber an der praktischen Umsetzung im Unternehmensalltag. Die Bundessparte Information und Consulting hat deshalb bereits im Jahr 2005 die IT-Sicherheitsaktion it-safe.at ins Leben gerufen, um vor allem kleinen Unternehmen Hilfestellung im Bereich IT-Sicherheit anzubieten. Nach einer ersten Risikoanalyse kann ein Mehr an Sicherheit meist bereits durch einfache Maßnahmen erreicht werden. Informationen dazu für Unternehmerinnen und Unternehmer bzw. IT-Verantwortliche in Unternehmen sind auf www.it-safe.at zu finden.

„Ein weiterer wichtiger Teilaspekt unternehmerischer Sicherheit ist es, die Bonität seiner Kunden zu kennen“, so Bundesspartenobmann Bodenstein. Der Spartenblock widmete sich daher heuer der Frage „Was wissen Sie über Ihre Kunden?“. In einer interessanten Podiumsdiskussion unter Leitung von Kreditauskunfteien-Branchensprecher Roland Führer wurde das Zustandekommen und der konkrete Nutzen von Bonitätsauskünften erklärt. (PWK155/JR)

Das könnte Sie auch interessieren

  • Archiv 2016

Fachverband Telekom/Rundfunk – Singer: „Wir trauern um Michael Graf“

Ein Pionier der Media-Vermarktung im Privatrundfunk-Bereich ist nicht mehr“ – Er prägte die Privatmedienlandschaftaft in Österreich in unnachahmlicher Weise mehr

  • Archiv 2015

WKÖ-Buchmüller: „Christkind liegt bisher ganz gut im Rennen, Hoffen auf ein starkes Finale“

Zwischenbilanz: Weihnachtsumsätze im Einzelhandel trotz eines Verkaufstages weniger leicht über dem Vorjahresniveau – Onlinehandel legt zu – Spielwarenhandel Branchensieger mehr

  • Archiv 2016

Update der Checkliste zum Goldkauf ab sofort auf www.wko.at/pro-kunden verfügbar

Nützliche Tipps vom Fachverband Finanzdienstleister jetzt auf den Kauf von Gold und Edelmetallen erweitert mehr