th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin google-plus facebook whatsapp arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home
news.wko.at

USA: Wer wird WirtschaftsOskar 2016?

Unternehmen aus Vorarlberg, Oberösterreich, der Steiermark und Salzburg im WirtschaftsOskar-Rennen – die Gewinner stehen am 25.2. fest.

„WirtschaftsOskar-Preisträger gehören zur Speerspitze der österreichischen Exportwirtschaft, die mit ihren Innovationen am ultrakompetitiven US-Markt erfolgreich sind. Sie vollbringen Spektakuläres, sie sind in ihren Nischen marktdominierend und setzen sich gegen stärkste Konkurrenz durch“, sagt Rudolf Thaler, österreichischer Wirtschaftsdelegierter in Los Angeles, zwei Tage vor der Verleihung der Preise am 25. Februar 2016. Im Rennen um den USA-Biz-Award 2016, den WirtschaftsOskar für Spitzenleistungen österreichischer Unternehmen am US-Markt sind acht Unternehmen. Die meisten Nominees kommen aus Vorarlberg mit drei Unternehmen, gefolgt mit je zwei nominierten Unternehmen aus Oberösterreich und der Steiermark. Salzburg ist mit einem nominierten Unternehmen vertreten.  

Die Nominées im Einzelnen:

Vorarlberg: Zwei der nominierten Unternehmen sind jeweils die Nummer 1 in ihrem Segment in den USA; Bachmann electronic GmbH bei der Steuerung von Windenergieanlagen und Hans Künz GmbH bei schienengebundenen Containerkranen für Bahnterminals und Binnenhäfen. Das dritte nominierte Unternehmen, die HEAD Sport GmbH, war Markenweltmeister bei der vergangenen Ski-WM in Vail und Beaver Creek.  

Die Steiermark hat im WirtschaftsOskar-Rennen ams AG als die Nr. 1 bei Lichtsensoren und smaXtec animal care sales GmbH, einen Spezialisten bei der Erfassung von Körperdaten bei Milchkühen. 

Aus Oberösterreich kommen die EV Group aus dem Smartphones-Bereich sowie STEYR MOTORS GmbH, welche Patrouillenboote der U.S. Navy mit Hybrid-Motoren ausstattet. 

Die Salzburger SKIDATA AG ist Marktführer in den USA für Zugangssysteme bei Flughäfen, Stadien, Parkgaragen und Schiliften.  

Die Academy of Motion Picture Arts and Sciences gibt die Oscar-Gewinner im Rahmen der Oscar-Gala am kommenden Sonntag in Hollywood bekannt. Das AußenwirtschaftsCenter Los Angeles kürt die Gewinner des WirtschaftsOskar in den Kategorien Spektakuläres, Innovation und Marktdurchdringung bereits am Donnerstag. Ausschlaggebend für die Wahl zum WirtschaftsOskar 2016 ist das Herausragende in der US-Marktbearbeitung des Jahres 2015 und der ‚Footprint‘ des Unternehmens am amerikanischen Markt. (PWK113/BS)

Das könnte Sie auch interessieren

  • Archiv 2016

Immobilienwirtschaft sieht Aussetzung der Richtwertmieten-Erhöhung als „Mogelpackung“

Branchensprecher Edlauer, Gollenz und Lexer: „Immobilieninvestitionen ankurbeln anstatt Geld zu vernichten“ – Neue Serviceangebote präsentiert mehr

  • Archiv 2016

WKÖ begrüßt Startschuss zur Konsultation über neue Energie- und Klimastrategie bis 2030

Grünbuch brauchbare Diskussionsgrundlage– Sachlichkeit muss dabei im Vordergrund stehen mehr

  • Archiv 2016