th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin google-plus facebook whatsapp arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home
news.wko.at

Junge Wirtschaft Pitching Days: Last Call für Tel-Aviv

Bis 6. Jänner 2016 können sich Start-ups um eines der zehn Tickets unter www.pitchingdays.at bewerben - Im Februar geht es zum „Pitch“ nach Tel-Aviv.

Nur noch eine Woche haben heimische Start-ups die Chance, sich um einen der begehrten Startplätze für die Pitching Days in Tel-Aviv zu bewerben. Von 7. bis 9. Februar 2016 schicken die Junge Wirtschaft (JW), die AUSSENWIRTSCHAFT AUSTRIA und die AWS i2 Business Angels Austria wieder zehn Gründer-Teams in die Start-up Nation Israel, wo internationale Top Business-Angels warten. Wer dabei sein will, muss bis zum 6. Jänner seine Bewerbung unter www.pitchingdays.at eingereicht haben. Dazu sind ein vollständiger Businessplan, ein Motivationsschreiben und ein Pitch-Video in Englisch notwendig.   

Zuerst Coaching, dann Pitch vor Investoren

Aus allen Bewerbern wählt eine Expertenjury im Jänner die zehn Gründer-Teams aus. Die finalen Teilnehmer werden dann noch in einem speziellen „Pitching Training“ auf ihre Präsentation vor den Investoren vorbereitet. Wie immer sind die Startplätze heiß begehrt, denn die Chance auf das Funding, Know-How sowie das internationale Netzwerk der Business Angels will sich kein innovatives Start-ups entgehen lassen. Gerade mit der ausgeprägten Start-up-Kultur in Israel können die Pitching Days in Tel-Aviv zum Sprungbrett für eine internationale Success-Story werden.  (PWK1019/BS)

Das könnte Sie auch interessieren

  • Presse Archiv

WKÖ-Harl begrüßt Digital Roadmap der Bundesregierung

UBIT-Obmann: „Rasche Umsetzung ist jetzt wichtig!“ mehr

  • Archiv 2016

Fachkräftemangel bleibt ein Standortproblem

Gleitsmann: Fachkräfteverordnung berücksichtigt enorme regionale Unterschiede nicht mehr

  • Archiv 2015

Österreich mit sieben Acts am Eurosonic Noorderslag Festival 2016 vertreten

Internationale Musikindustrie auf der Suche nach den Talenten Europas mehr