th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin google-plus facebook whatsapp arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home
news.wko.at

ORF vermittelt völlig falsches Bild von Gewinnsituation des Einzelhandels

WKÖ-Buchmüller: „Fast die Hälfte der Einzelhändler macht keinen Gewinn“

In der ORF-Sendung „Salzburg heute“ vom vergangenen Samstag hieß es: „Handel verdient selbst bei Rabatten von 70%.“ – „Diese Aussage geht völlig an der Realität vorbei“, sagt Peter Buchmüller, Obmann der Bundessparte Handel in der Wirtschaftskammer Österreich, und stellt richtig, dass die Umsatzrentabilität im Einzelhandel nach einer Untersuchung von KMU Forschung Austria unter 2% liegt. Dass so hohe Rabatte gewährt werden, liege etwa an der Notwendigkeit, Platz für neue Kollektionen zu schaffen und Liquiditätsengpässe zu vermeiden. Dafür müsse der Handel sogar in Kauf nehmen, die Ware teilweise unter dem Einstandspreis zu verkaufen. 

„Der Beitrag des ORF suggeriert exorbitante Gewinne, die mit der betriebswirtschaftlichen Situation des Einzelhandels überhaupt nichts zu tun haben. Dem Konsumenten wurde ein völlig falsches Bild vermittelt, das sich leicht widerlegen lässt: Nach einer Analyse von KMU Forschung Austria machen nämlich 43% der Einzelhändler keine Gewinne“, so Buchmüller abschließend. (PWK074/JR)

Das könnte Sie auch interessieren

  • Archiv 2016

Leitl bei Wirtschaftsgesprächen in Alpbach: „Neuorientierung statt Verwirrung“

Eröffnung des Symposiums unter dem Motto „Die Wirtschaft auf der Suche nach einer neuen Aufklärung“ mehr

  • Archiv 2016

Sozialpartner: Herausforderungen der Flüchtlingssituation zum Wohle aller nutzen

Präsidenten der AG- und AN-Vertretungen übergeben gemeinsame Vorschläge für einen „Masterplan“ an Bundesregierung mehr

  • Archiv 2016

Scheichelbauer-Schuster: Unterstützung aus Deutschland für Meisterpflicht

Bundeskanzlerin Merkel und MIT-Linnemann betonen Wert der Kombination Meister und duale-Ausbildung mehr