th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin google-plus facebook whatsapp arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home
news.wko.at

Weiterbildungszertifikat für Versicherungsmakler/-innen: Jetzt gratis, aber nicht umsonst!

Entfall der Gebühr für Weiterbildungszertifikat – Arbeitskreis Bildung: Leiter Schopper rechnet durch den Wegfall der Kosten mit Zuwachs bei der Zertifizierung von Weiterbildungen

Um die Weiterbildungsbereitschaft unter den Maklern zu forcieren, beschlossen die Mitglieder des Fachverbandsausschusses den Entfall der Gebühr rückwirkend ab 1. Jänner 2016. Bisher wurden für die Beantragung des Weiterbildungszertifikats Kosten in der Höhe von Euro 50 erhoben. Michael Schopper, Leiter des Arbeitskreises Bildung im Fachverband der Versicherungsmakler und Berater in Versicherungsangelegenheiten in der Wirtschaftskammer Österreich (WKÖ), begrüßt die Neuerung: „Durch den Wegfall der Kosten ist mit einem Zuwachs der Zertifizierung von Weiterbildungen zu rechnen.“ 

Ein guter Versicherungsmakler ist stets weitergebildet

Das Weiterbildungszertifikat des Fachverbandes der Versicherungsmakler bestätigt, dass Makler eine facheinschlägige Fortbildung durch externe Bildungsträger im Ausmaß von 48 Stunden im Zeitraum von 24 Monaten absolvierten. Das Zertifikat ist somit eine Bestätigung für zukunftsorientierte Versicherungsmakler, die - im Interesse des Kunden - in die eigene Weiterbildung investieren. Das Zertifikat zeigt dem Kunden, dass Versicherungsmakler ihre Kenntnisse und Fertigkeiten durch ständige berufliche Weiterbildung auf den neuesten Stand bringen, um das hohe Leistungsniveau aufrechtzuerhalten. Auch Fachverbandobmann Gunther Riedlsperger unterstützt die Änderung: „Ein guter Versicherungsmakler ist stets weitergebildet. Das Zertifikat bescheinigt das und sorgt für großes Vertrauen beim Kunden.“ 

Alle übrigen Anforderungskriterien für das Weiterbildungszertifikat bleiben unverändert. (PWK029/JR)

Das könnte Sie auch interessieren

  • Archiv 2015

Tourismusbranche sieht Angriffe der Gewerkschaft als reinen Aktionismus

Ribing: „Tourismusbetriebe können keine gpa-Folder zum Frühstück servieren!“ mehr

  • Archiv 2015

WKÖ-Horvath: Völlig überzogene Einfahrtsgebühren für Busse in Rom inakzeptabel

2016 sollen bis zu 1000 Euro Einfahrtsgebühren in das Stadtzentrum Roms für Busse eingehoben werden – Horvath: Protestnote an die Behörden – Sondersitzung der IRU mehr

  • Archiv 2016

Startschuss für JW-Initiative #3fuerAlle

Lohnnebenkostenbefreiung für alle Jungunternehmer und Gründer ist essentiell für den Standort Österreich - Mit dem heutigen Tag startet die JW-Initiative #3fuerAlle mehr