th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin google-plus facebook whatsapp arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home
news.wko.at

Leitl zu ÖVP-Regierungsteamklausur: Schwerpunktthemen genau am Puls der Zeit

Wirtschaft begrüßt Maßnahmen zur Schaffung von Jobs und Entbürokratisierung – rasche Umsetzung gefordert

„Die Schwerpunktthemen Stützung der Wirtschaft und Belebung des Arbeitsmarktes liegen genau am Puls der Zeit“, begrüßt WKÖ-Präsident Christoph Leitl das heutige Update des Regierungsprogrammes durch das ÖVP-Regierungsteam. „Ein ganzes Bündel von Maßnahmen liegt auf den Tisch – jetzt heißt es: rasch anpacken“, appelliert Leitl an die gesamte Regierung. 

„Die Palette reicht von Maßnahmen zur Stärkung der Mobilität am Arbeitsmarkt und andere Anreizsysteme über den Abbau von Bürokratie und überholten Regelungen bis zur Senkung der Steuer- und Abgabenquote auf unter 40 Prozent, also deutsches Niveau. Und nicht zuletzt müssen auch Leistungs- und Risikobereitschaft, Verantwortung und Innovationskraft gefördert werden. All das würde alle – Arbeitgeber wie Arbeitnehmer gleichermaßen – entlasten. All das sind die Schrittmacher, die den Wirtschaftsstandort Österreich wieder auf Kurs bringen können.“

Dabei gebe es keine Zeit zu verlieren, wünscht sich Leitl eine zügige Umsetzung. „Die Richtung stimmt – jetzt brauchen wir Tempo, wenn wir die langsam aufkeimenden Wachstumszeichen nutzen wollen.“ (PWK024/PM)

Das könnte Sie auch interessieren

  • Medienservice

WKÖ Impuls Newsletter Anmeldung

Die WKÖ-Spitze informiert mehr

  • Medienservice
WKÖ Impuls Newsletter Sujet

WKÖ Impuls Newsletter

Die WKÖ-Spitze informiert mehr