th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing whatsapp wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht Twitter search print pdf mail linkedin google-plus Facebook arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home icon-gallery icon-flickr icon-youtube icon-instagram pinterest skype vimeo snapchat
news.wko.at
Mein WKO

"Objektiv 2022": Beste Pressefotos des Jahres ausgezeichnet

Preisverleihung der Bundesinnung der Berufsfotograf:innen

Objektiv 2022
© WKÖ/Marek Knopp

Am Dienstagabend wurden im Haus der Wirtschaft die besten Pressefotos des Jahres in den vier Kategorien "Chronik, Wirtschaft, Umwelt", "Innenpolitik", "Sport" und "Kultur" prämiert. Über den "Objektiv Pressefotopreis 2022" und je 5.000 Euro durften sich die Fotografinnen und Fotografen Lisi Niesner, Hans Ringhofer, Helmut Ploberger und Nina Strasser freuen.

Die ausgezeichneten Bilder würden dazu beitragen, "genauer hinzusehen, darüber nachzudenken und [sie] rufen die gesamte Bandbreite menschlicher Emotionen in uns hervor", sagte WKÖ-Präsident Harald Mahrer. Und Heinz Mitteregger, Bundesinnungsmeister für Fotografie, erklärte: "Die Fotos der heimischen Pressefotografen tragen sehr wesentlich zur Bedeutung von Qualitätsjournalismus vor allem in Zeiten von Falschberichten und Quellenunsicherheit bei. Viele der eingereichten Bilder haben weltweit Verwendung gefunden."

Objektiv 2022: Die vier Siegerbilder

Siegerin Kategorie "Chronik, Wirtschaft, Umwelt": Lisi Niesner

Objektiv-Siegerfoto Christoph Wensich wird geimpft
© Lisi Niesner

Sieger Kategorie "Innenpolitik": Hans Ringhofer

Objektiv 2022 SIegerbild Innenpolitik
© Hans Ringhofer

Sieger Kategorie "Sport": Helmut Ploberger

Objektiv 2022 SIegerbild Sport
© Helmut Ploberger

Siegerin Kategorie "Kultur": Nina Strasser

Objektiv 2022 SIegerbild Kultur
© Nina Strasser

Ab Mittwoch sind die vier Siegerbilder sowie die weiteren 16 Bilder der nominierten Fotografinnen und Fotografen im Presseclub Concordia in Wien zu sehen. Danach sind mehrere Ausstellungen in den Bundesländern geplant. Insgesamt wurden für die diesjährige Ausgabe 190 Fotos von 87 Fotografinnen und Fotografen eingereicht. Die nächste Verleihung soll im Frühjahr 2024 stattfinden, wobei in den Jahren 2022 und 2023 aufgenommene und veröffentlichte Bilder zugelassen sind. Mit 2020 übergab die APA - Austria Presse Agentur die Marke, das Format und die Koordination des Preises der Bundesinnung der Berufsfotografen.

Das könnte Sie auch interessieren

Frauenhände arbeiten am Laptop

Mehr Gehalt für Beschäftigte der IT-Branche

Kollektivvertragsabschluss in der 6. Verhandlungsrunde bringt Erhöhung der Mindestgehälter um durchschnittlich 8,81 Prozent und der Ist-Gehaltssumme um 7,7 Prozent mehr

Marko Nebrigic holt Bronze bei den Spediteuren

Erfolgreiche Teilnahme der Spediteure an den diesjährigen WorldSkills in Salzburg

Speditionsbranche holt durch Marko Nebrigic von der Spedition Gebrüder Weiss Bronze bei der Berufs-Weltmeisterschaft mehr

Valentinstag Geschenk Herz

WKÖ-Trefelik: „Österreicher:innen sind am Valentinstag durchaus großzügig“

79 Prozent der Männer und 68 Prozent der Frauen planen Geschenke zu kaufen – dies laut einer Erhebung der KMU Forschung Austria um durchschnittlich 55 Euro mehr