th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin google-plus facebook whatsapp arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home
news.wko.at

Leistungen der Unternehmen

Österreichische Unternehmen: Basis für Wachstum und Wohlstand

Österreichs Betriebe sind der Motor der heimischen Wirtschaft. Beschäftigung und Wohlstand werden von den  517.477 Unternehmen geschaffen, sie sorgen für Wachstum und Innovation und sichern so die Wettbewerbsfähigkeit des Wirtschaftsstandortes Österreich.
Symbol Leistungen der österreichischen Unternehmen
© WKÖ
  • Die gesamten Leistungen der Unternehmen im Überblick 
    zum Flyer
  •  Bessere Rahmenbedingungen für Unternehmen sind notwendig 
    zur WKO Analyse

Gründen
© WKÖ

Österreich ist ein dynamisches Gründerland

39.965 Unternehmen wurden 2017 neu gegründet. Mit 115 Neugründungen pro Arbeitstag wurden 2017 um zwei Unternehmen mehr gegründet als im Jahr davor. Auch bei der Lebensdauer sind Österreichs Gründerinnen und Gründer top: Nach fünf Jahren sind in Österreich noch immer die Hälfte aller neu gegründeten Unternehmer am Markt erfolgreich tätig.

Exportieren
© WKÖ

Exportland Österreich

Die 58.000 österreichischen Exportunternehmen erwirtschafteten im Vorjahr ein kräftiges Ausfuhrplus von über 7 % und führten Waren und Dienstleistungen im Wert von über 197 Mrd. EUR aus. Im Jahr 2000 waren es erst 70 Milliarden Euro, 2018 werden bereits 60.000 Unternehmen Waren und Dienstleistungen in alle Welt ausführen. Europa bleibt mit Abstand die wichtigste Exportregion für österreichische Unternehmen.

Beschäftigung
© WKÖ

Beschäftigungsmotor: Unternehmen schaffen Jobs

  • Die Unternehmen in Österreich beschäftigten im Jahr 2017 über 2,6 Mio. Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmern.
  • 20,9 Mrd. EUR an Gehältern und Löhnen zahlen die österreichischen Betriebe der gewerblichen Wirtschaft ihren Mitarbeitern.
  • Knapp 28.000 Lehrbetriebe bilden über 106.000 Lehrlinge aus.
  • Die österreichische Lehrlingsausbildung ist für viele europäische Länder ein Vorbild.
Forschung und Entwicklung
© WKÖ

Vorsprung durch Forschung und Innovation

  • Jährlich investieren die heimischen Betriebe mehr als 7 Milliarden Euro in Forschung & Entwicklung und beschäftigen über 71.000 Menschen als Tüftler, Techniker und Forscher.
  • Die Unternehmen in Österreich haben ihre Ausgaben für Forschung & Entwicklung seit 2000 um 5 Mrd. € auf über 7,5 Mrd. € im Jahr 2017 gesteigert.

Fazit

Unternehmen leisten einen Beitrag für die Gesellschaft und tragen breite Verantwortung für den Wohlstand in Österreich. Bessere Rahmenbedingungen sichern die Wettbewerbsfähigkeit der Unternehmen und die zukünftige Attraktivität des Wirtschaftsstandortes Österreich. Die Wirtschaftskammerorganisation vertritt die Interessen von 517.477 Unternehmen auf regionaler, nationaler, europäischer und internationaler Ebene.

Das könnte Sie auch interessieren

  • News
Lehrlinge

WKÖ-Generalsekretär Kopf: „Humane Lösung für Asylwerber als Lehrlinge“ 

Volles Verständnis für persönliche Betroffenheit von Lehrlingen und Betrieben, geltende Gesetze müssen aber eingehalten werden mehr

  • News
WKÖ-Generalsekretär Stv. Kühnel, WKÖ-Vizepräsidentin Schultz, WKÖ-Präsident Mahrer und Eurochambres-Präsident Leitl gratulierten dem erfolgreichen Team Austria

EuroSkills 2018: Österreichs Team räumte in Budapest groß ab

Meldungsüberblick zur Berufseuropameisterschaft mehr