th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing whatsapp wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht Twitter search print pdf mail linkedin google-plus Facebook arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home icon-gallery icon-flickr icon-youtube icon-instagram pinterest skype vimeo snapchat
news.wko.at
Mein WKO

Kleinbetragsrechnungen

Verwaltungsvereinfachung für Unternehmen

Der Betrag der Kleinbetragsrechnungen im Umsatzsteuergesetz wurde ab 1.3.2014 von 150,- Euro auf 400,- Euro erhöht. Somit sind die strengen Formerfordernisse wie Bezeichnung des Empfängers, Name und Adresse bzw. UID-Nummer sowie die Aufspaltung des Entgeltes in Nettobetrag und gesondert ausgewiesener Umsatzsteuer erst ab einem Gesamtrechnungsbetrag von 400,- Euro anzuwenden. 

Mehr Infos: Umsatzsteuer: Was muss ich auf der Rechnung angeben?

Das könnte Sie auch interessieren

Kleinunternehmerregelung

Umsatzsteuerliche Erleichterungen mehr

Photovoltaik-Förderung

Auch für Betriebe zugänglich mehr