th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing whatsapp wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht Twitter search print pdf mail linkedin google-plus Facebook arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home icon-gallery icon-flickr icon-youtube icon-instagram pinterest skype vimeo snapchat
news.wko.at
Mein WKO

JW-Summit 2022: Die Potenziale der Jungen Unternehmer sind groß

Über 700 junge Unternehmen trafen sich beim JW-Summit 2022 in Graz - WKÖ-Präsident Mahrer: "Österreichs Wirtschaft braucht die neuen und frischen Gedanken der Jugend"

JW Summit 2022 in Graz
© Peter Reiter

"Meine große Bitte an die jungen Unternehmerinnen und Unternehmer in Österreich lautet: Werdet nicht leise. Die österreichische Wirtschaft braucht die neuen und frischen Gedanken der Jugend, und zwar aus ganz Österreich. Wir brauchen diese Ideen, denn ohne diese Impulse gibt es keine unternehmerische Zukunft", sagte WKÖ-Präsident Harald Mahrer am Donnerstag bei der Eröffnung des JW-Summit 2022, Österreichs größtem Unternehmerfestival.

JW Summit 2022

Das Veranstaltungshighlight der Jungen Wirtschaft (JW) fand heuer seit zwei Jahren erstmals wieder live statt. Dabei war Graz von 1. bis 3. September 2022 zur österreichischen Jungunternehmer-Metropole.

"Die Zeiten sind hart. Die Krise ist das neue Normal, und auch als Organisation stehen wir vor großen Herausforderungen. Die JW ist aber eine einzigartige Organisation, denn es gibt keine andere Organisation, die Gründerinnen und Gründer über so viele Branchen und Geschäftsmodelle hinweg vereint. Das inspiriert mich, und auch in harten Zeiten haben wir viel umsetzen können, weil wir gemeinsam in eine Richtung gegangen sind", zeigte sich Christiane Holzinger, Bundesvorsitzende der Jungen Wirtschaft, optimistisch.

Auch Jugendstaatssekretärin Claudia Plakolm plädierte in ihren eröffnenden Worten dafür, der Jugend in Österreich größeres Augenmerk zu widmen: "Wir müssen bereits mit 15 Jahren die Leute für eine Berufsausbildung motivieren und brauchen dafür ein gutes, ein durchlässiges Bildungssystem. Die Lehrlinge von heute sind nämlich nicht nur die Fachkräfte von morgen, sondern die Arbeitgeber von übermorgen."

Spannende Vorträge beim JW-Summit 2022

Beim JW-Summit zeige die Junge Wirtschaft mit spannenden Vorzeigeunternehmen, innovativen Business-Talenten, Erfolgsgeschichten und internationalen Keynote-Speakern, wie man mit digitalen, regionalen und nachhaltigen Stärken punkten kann, ergänzte Mahrer. Zu den weiteren Highlights gehörten Bundesminister Martin Kocher, Fußballerin Viktoria Schnaderbeck, Chocolatier Josef Zotter, Star-Genetiker Markus Hengstschläger, Sportler und Musiker Joey Kelly sowie Investor und Business Angel Hansi Hansmann.

Das könnte Sie auch interessieren

WKÖ-Generalsekretär Karlheinz Kopf

WKÖ-Wirtschaftsparlament - Kopf: Kämpfen für weitere wirksame Energiehilfen

Unterstützungsmaßnahmen als Schwerpunkt in der Interessenpolitik  - umfangreiche Serviceangebote mehr

Spielende Kinder

Sozialpartnerinnen und IV: Gemeinsam für bessere Kinderbetreuung und Kinderbildung

Kinderbetreuungsgipfel in der Hofburg: Frühkindliche Bildung ist Investition in die Zukunft – Arbeitskräftemangel verlangt Turbo im qualitätsvollen Ausbau der Kinderbetreuung mehr

GSV Mag. Mariana Kühnel, M.A.

WKÖ-Kühnel: FTI-Pakt ist Schlüssel für zukunftsfitten und wettbewerbsfähigen Standort

Erhöhung der Mittel gibt Planungssicherheit für Innovationen made in Austria mehr