th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing whatsapp wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht Twitter search print pdf mail linkedin google-plus Facebook arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home icon-gallery icon-flickr icon-youtube icon-instagram pinterest skype vimeo snapchat
news.wko.at
Mein WKO

International Consultants‘ Day: Österreichs Beratungsbranche führend in Europa

Heimische Consultants erwirtschafteten im letzten Jahr gut 40 Mrd. Euro 

Beratungsgespräch
© WKÖ

Zum ‘International Consultants‘ Day’ am 2. Juni hat der Fachverband Unternehmensberatung, Buchhaltung und IT (UBIT) der Wirtschaftskammer Österreich (WKÖ) Grund zu feiern: So begeht der Constantinus Award, die renommierte Auszeichnung des Fachverbands für innovative und zukunftsweisende Beratungsprojekte, sein 20-jähriges Jubiläum. Mit mehr als 2.000 eingereichten Projekten spiegelt der seit 2003 vergebene Award die hohe Qualität österreichischer Beratungsunternehmen wider. Der Constantinus Award gilt mittlerweile als internationales Aushängeschild österreichischer Beratung, so Fachverbandsobmann Alfred Harl: "Der Constantinus Award hat sich als Qualitätssiegel für fundiertes Beratungs-Know-how national und international etabliert. Damit aus Chancen für Unternehmen und Institutionen konkrete Wachstumsprojekte werden, ist das Fachwissen unserer Consultants unverzichtbar.“ 

UBIT Radar: Berater:innen sind starker Wirtschaftsmotor Österreichs 

Der Erfolg des Constantinus Award unterstreicht den wirtschaftlichen Erfolg der österreichischen Beratungsunternehmen: So konnten die heimischen UBIT-Betriebe 2021 ihren Umsatz auf gut 40 Milliarden Euro steigern. Demzufolge wurde im Jahr 2021 das Corona-Vorkrisenniveau nicht nur erreicht, sondern mit einem Anstieg von 7,7% weit übertroffen. Die Berufsgruppe Buchhaltung verzeichnete den höchsten prozentuellen Umsatzanstieg mit 10,3% (auf rund 2,8 Milliarden Euro), gefolgt von der Unternehmensberatung mit 10% (auf rund 6,4 Milliarden Euro). Die Informationstechnologie ist mit einer Steigerung von 7% und einem Gesamtumsatz von 30,8 Milliarden Euro die umsatzstärkste Berufsgruppe. 

Platz zwei in Europa: Mitarbeiter:innen-Zahl gestiegen  

Im Jahr 2021 stieg die Zahl der Mitarbeiter:innen im Bereich Unternehmensberatung um 8,8%. Im europäischen Vergleich liegt die österreichische Beratungs-Branche damit nach Griechenland auf dem zweiten Platz, vor Deutschland, Spanien, Frankreich und Italien. Das europäische durchschnittliche Mitarbeiter:innen-Wachstum pro Jahr liegt bei rund 4,2%, wie der aktuelle Bericht "Survey of the European Management Consultancy“ der europäische Dachverband European Federation of Management Consultancies Associations (FEACO) belegt.   

2021 war auch das Jahr der UBIT-Exporte: Insgesamt erwirtschafteten die UBIT-Betriebe mehr als neun Milliarden Euro im Ausland. Bezogen auf die Berufsgruppen wurden gut 24% des Umsatzes der Unternehmensberater:innen im Ausland erzielt; bei den IT-Dienstleister:innen sind es 20%, bei den Buchhalter:innen 0,7%. Vor allem in Europa ist das Wissen der UBIT-Unternehmen sehr gefragt. "Wir sind sehr stolz, dass das Know-how unserer Berufsgruppen nicht nur in Österreich, sondern auch über die Grenzen hinaus gefragt ist. Das unterstreicht die Qualität der Arbeit und Expertise unserer Mitgliedsunternehmen“, zeigt sich Fachverbandsobmann Harl erfreut. 

Live-Meeting am International Consultants’ Day 2022


Der Fachverband Unternehmensberatung, Buchhaltung und IT (UBIT)

Mit mehr als 77.000 Mitgliedern gehört der Fachverband Unternehmensberatung, Buchhaltung und IT (UBIT) zu den größten und dynamischsten Fachverbänden der Wirtschaftskammer Österreich. Er nimmt die Interessen der Unternehmerinnen und Unternehmer aus den Bereichen Unternehmensberatung, Buchhaltung und Informationstechnologie wahr. Ziel ist es, berufsrelevante Rahmenbedingungen zu optimieren und dem Markt die Leistungen der Berufsgruppen zu kommunizieren. Mitglieder können umfangreiche Beratungs- und Serviceleistungen in Anspruch nehmen.
Informationen unterwww.ubit.at//www.beratertag.at//www.ubit-oesterreich.at.

Das könnte Sie auch interessieren

Leerer Verhandlungstisch

KV-Verhandlungen in der chemischen Industrie: Hohe Lohnforderungen verhindern Abschluss

Enorme Preissteigerungen bei Rohstoffen, Logistik und Energie bringen die Chemiebranche bereits an die Belastungsgrenze mehr

Sigrid Eckhardt und Martin Zahlbruckner, die neue Spitze von Austropapier

Wechsel an der Spitze der Austropapier

Seit Mitte Mai hat die Vereinigung der Österreichischen Papierindustrie mit Sigrid Eckhardt eine neue Geschäftsführerin, Martin Zahlbruckner folgt Kurt Maier als Präsident der Austropapier nach. mehr

Voller Einkaufswagen im Supermarkt

Lebensmittelhandel gratuliert Landwirtschaftsminister Totschnig zur Angelobung und freut sich auf gute Zusammenarbeit

Obmann Prauchner: Durch Partnerschaft zwischen Landwirtschaft und Lebensmittelhandel in den letzten Jahren viel erreicht – daran gilt es anzuknüpfen mehr