th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing whatsapp wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht Twitter search print pdf mail linkedin google-plus Facebook arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home icon-gallery icon-flickr icon-youtube icon-instagram pinterest skype vimeo snapchat
news.wko.at
Mein WKO

Hörl: „Lockerung für Seilbahnen ist einzig nachvollziehbare Lösung!“

Wechsel von 2G auf 3G ist für WKÖ-Fachverband Seilbahnen ein längst überfälliger und in der derzeitigen Phase der Pandemie logischer Schritt

AdobeStock/Comofoto
© AdobeStock/Comofoto

Die Entscheidung für die kommende Lockerung der 2G-Regel für Seilbahnen bezeichnet deren WKÖ-Fachverbandsobmann Franz Hörl als "einzig nachvollziehbare Lösung“ mit Blick auf den bisherigen Pandemieverlauf und die aktuelle Situation. "Im Wissen um das Gefährdungspotenzial für unser Gesundheitswesen hat die Branche bei vergangenen Wellen jede Maßnahme mitgetragen und umfassend umgesetzt. In der jetzigen Situation spricht aber gar nichts mehr dafür, die Seilbahnen schlechter zu stellen als andere, vergleichbare Branchen“, so Hörl. 

3G sei damit angesichts der Fakten der bereits überfällige logische Schritt. "Die zusätzlichen Kontrollen verursachten in den vergangenen Wochen ohnedies bereits einen immensen Mehraufwand, obwohl unsere Betriebe nie für ein gehäuftes Infektionsgeschehen verantwortlich waren. Die nunmehrige Entscheidung ist somit eine der sachlichen Fairness. Und sie ist auch ein wichtiges Signal an die Gäste und die Unternehmen“, betont Hörl.

Das könnte Sie auch interessieren

Blumenstrauß

WKÖ-Trefelik: Muttertag ist wichtiger Impuls für den Einzelhandel

Wer schenkt, gibt durchschnittlich 50 Euro aus – insgesamt werden Ausgaben in Höhe von 220 Millionen Euro erwartet mehr

Busbranche

WKÖ-Klacska vermisst im Energiepaket Entlastung für Branchen, die Kostensteigerung am meisten spüren

Transportbranchen fordern spürbare Entlastungsmaßnahmen – ansonsten sei die Versorgungssicherheit nicht mehr lange aufrecht zu erhalten mehr

Kauf, Vertrag, Kaufvertrag, Broschüre, Unterschrift, schriftlich, Stehtisch, Hand, Hände, beraten, Beratung, Autokauf, Autohändler, Verkauf, Verhandlung, Geschäft, Kauftfahrzeug, Unterschrift, unterschreiben, Verhandlung

Reparaturbonus: Partnerbetriebe unterstützen notfalls beim Antragstellen

WKÖ-Scheichelbauer-Schuster: „Service-Gedanke wird groß geschrieben – fehlender Internetzugang soll kein Hindernis sein“ mehr