th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing whatsapp wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht Twitter search print pdf mail linkedin google-plus Facebook arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home icon-gallery icon-flickr icon-youtube icon-instagram pinterest skype vimeo snapchat
news.wko.at
Mein WKO

Handelsobmann Trefelik: Aus für Maskenpflicht in weiten Teilen des Handels ist wichtiger Schritt

Positiver Impuls gerade für krisengeschüttelte Branchen wie etwa Modehandel – jedoch Wermutstropfen, dass Maske im lebensnotwendigen Bereich bleibt

Rainer Trefelik, Obmann der Bundessparte Handel
© WKÖ/Nadine Studeny
„Das Aus der Maskenpflicht in weiten Teilen des Handels ist ein wichtiger Schritt. Gerade Branchen wie der Schuh- oder der Bekleidungshandel haben die Auswirkungen der Pandemie stark gespürt. Sie brauchen wieder mehr Normalität und damit mehr Lust am Shopping“, sagt Rainer Trefelik, Obmann der Bundessparte Handel in der Wirtschaftskammer Österreich (WKÖ). Allerdings sollte diesem Schritt sobald wie möglich ein weiterer folgen. Denn dass beispielsweise im Lebensmittelhandel, in Drogerien und Trafiken die Maskenpflicht weiter gelten soll, sei ein Wermutstropfen der Lockerungen vor Ostern. 

Das könnte Sie auch interessieren

Gruppe macht gemeinsam Sport

#BEACTIVE „Europäische Woche des Sports“ vom 23. bis 30. September 2022

Erstmals auch mit Angeboten gewerblicher Sportbetriebe – Kostenlose Schnupperkurse bei Freizeit- und Sportbetrieben in ganz Österreich mehr

Dachdecker im hölzernen Dachstuhl

WKÖ-Gewerbe und Handwerk: Sorge über Alarmsignale aus der Baubranche

Obfrau Scheichelbauer-Schuster: "Auftragslage ist noch gut, aber geballte Krisen trüben Erwartungen" – Ausblick lässt Abschwung befürchten mehr

Rainer Trefelik, Obmann der Bundessparte Handel

WKÖ-Trefelik: Handelskonjunktur im 1. Halbjahr geprägt von steigenden Preisen

Vom nominellen Plus bleibt real nur ein geringes Wachstum – Preiserhöhungen der Hersteller, hohe Energiepreise und Personalmangel belasten Betriebe mehr