th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin google-plus facebook whatsapp arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home
news.wko.at

EU-Today vom 5. November 2018

Topinformiert: Wirtschaftspartnerschaftsabkommen EU-Japan: Rasche Zustimmung des EU-Parlaments wichtig +++ Europäische Woche der Berufsbildung startet erstmals in Wien

Wirtschaftspartnerschaftsabkommen EU-Japan: Rasche Zustimmung des EU-Parlaments wichtig, damit unsere Unternehmen bereits 2019 profitieren können

Heute wird der Ausschuss für internationalen Handel (INTA) des EU-Parlaments über eine Empfehlung abstimmen, mit der die Zustimmung für das Wirtschaftspartnerschaftsabkommen der EU mit Japan erteilt werden soll. Im Dezember 2018 soll dann das Plenum des Europäischen Parlaments damit befasst werden. Für unsere Unternehmen ist es wichtig, dass das Abkommen rasch Zustimmung erhält, damit österreichische Unternehmen bereits 2019 von den verbesserten Rahmenbedingungen profitieren können. Für über 90 Prozent aller europäischen Lieferungen fallen die Zollsätze gänzlich weg oder werden zumindest stark reduziert.

Ein weiterer großer Vorteil ist der bessere Zugang zu öffentlichen Ausschreibungen in Japan. Außerdem entfallen durch mehr gegenseitige rechtliche Anerkennungen viele bisher bestehende nicht-tarifäre Handelshindernisse. Bereits jetzt ist Japan nach China der zweitwichtigste Wirtschaftspartner für Österreich in Asien. Die heimischen Exporte legten 2017 um 4 Prozent auf 1,4 Milliarden Euro zu. 


Europäische Woche der Berufsbildung startet erstmals in Wien – Host Wirtschaftskammer Österreich Schauplatz richtungsweisender Diskussionen zur Zukunft der Berufsbildung

Nach dem Erfolg der ersten beiden Veranstaltungen startet heute die dritte Europäische Woche der Berufsbildung, wobei die Hauptevents erstmals in Wien und teilweise in der WKÖ stattfinden. Unter dem Motto „Entdecke dein Talent“ werden tausende junger Menschen in ganz Europa Gelegenheit haben, sich auf mehr als 1000 Veranstaltungen, die in ganz Europa bis Dezember 2018 laufen, zu informieren, welche Möglichkeiten und Chancen die berufliche Aus- und Weiterbildung bietet.

Mit der Veranstaltungswoche soll deutlich gemacht werden, dass es sowohl für junge Menschen als auch für Erwachsene klug ist, sich für die berufliche Aus- und Weiterbildung zu entscheiden, die zu einem hohen Bildungsstand, hochwertigen Arbeitsplätzen und einer besseren Beschäftigungsfähigkeit verhilft. In diesem Jahr geht es insbesondere um die Zukunft der beruflichen Aus- und Weiterbildung im digitalen und internationalen Kontext.

Die WKÖ unterstützt als Kompetenzträger im Bereich der Berufsbildung sowie als größter nichtstaatlicher Anbieter von beruflicher Aus- und Weiterbildung in Österreich die Ziele der Woche und hat sich daher auch bereiterklärt als Host zur Verfügung zu stehen und Schauplatz richtungsweisender Diskussionen zu sein.


REDAKTION:
Franziska Annerl, Franziska.Annerl@eu.austria.be, EU-Büro der WKÖ

Wenn Sie das EU-Today regelmäßig zugeschickt bekommen wollen oder sich vom Verteiler streichen lassen möchten, mailen Sie an: eu@eu.austria.be

MEDIENINHABER: 
Wirtschaftskammer Österreich, Wiedner Hauptstraße 63, 1040 Wien

Offenlegung nach § 25 Mediengesetz/Copyright/Haftung


Das könnte Sie auch interessieren

  • News
EuroSkills 2018: Team Austria holt 21 Medaillen

EuroSkills 2018: Team Austria holt 21 Medaillen

Vize-Europameister und beste EU-Nation bei Berufs-EM mehr